„Das Mädchen, das die Welt veränderte“

copyright Riverfield Verlag

Rezension 012

„Das Mädchen, das die Welt veränderte“ von Alfonso Pecorelli

zum Inhalt:

Die kleine Marie, in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, stirbt mit 8 Jahren an den Folgen ihrer Krankheit im Beisein ihres Gr0ßvaters, der ihr kurz vor ihrem Tod eine Frage stellt. DIE Frage. Eine Frage, die Marie anscheinend „richtig“ beantwortet, denn sie „erwacht“ an einem Ort, wo sie weder Schmerzen, Hunger noch Kälte verspürt. Ein Mann, der sich Elvis nennt, erklärt ihr, dass sie die Einzige ist, die die Frage aller Fragen richtig beantwortet hat und daher auf Marie das Paradies wartet. Alle anderen Menschen jedoch gedenkt Elvis zu vernichten, da sie schlecht sind und er arg enttäuscht von ihnen ist. Marie aber, die reinen Herzens ist, glaubt fest daran, dass es irgendwo da draußen noch weitere Menschen gibt, zumindest EINEN weiteren, der ebenfalls wie sie die „richtige“ Antwort kennt. „„Das Mädchen, das die Welt veränderte““ weiterlesen

„Hazel Wood“

copyright Dressler Verlag

Rezension 010

„Hazel Wood“ von Melissa Albert

zum Inhalt:

Seit Alice denken kann, sind sie und ihre Mutter Ella immer auf der Flucht. Aber vor was oder vor wem? Ihnen geschehen oft seltsame Dinge, die Ella dazu veranlassen für sich und Alice immer wieder ein neues zu Hause zu finden. Aber länger als ein halbes Jahr bleiben sie nie an einem Ort. Eines Tages erreicht Ella ein Brief. In ihm steht geschrieben, dass Ellas Mutter, Althea Proserpine, verstorben ist. Ella scheint sehr erleichtert ob dieser doch an und für sich traurigen Nachricht. Alice versteht das nicht. Sie hat ihre Großmutter, die berühmte Märchenbuch-Autorin,  leider nie kennengelernt. „„Hazel Wood““ weiterlesen

„Das Haus der Monster“

12

Hallo liebe Bücherfreunde!

Ich nehme an der Blogger-Aktion von der Autorin Tanja Karmann teil, die 2017 „All Hallow´s Read“ von Amerika nach Deutschland gebracht hat.

“All Hallow´s Read“ wurde 2011 von Neil Gaiman ins Leben gerufen. Es geht darum, jemanden an Hallowe ´en  ein Gruselbuch zu schenken. Daraus entstanden ist hierzulande eine tolle Blogger-Aktion , an der Buch-Blogger und Autoren teilnehmen.

Und zu gewinnen gibt es auch etwas für euch:

Es warten einige spannende Bücher darauf von euch gelesen zu werden. Hier erfahrt ihr mehr zu Tanja Karmanns Aktion!

Mein Beitrag zur Aktion ist „Das Haus der Monster“ von Danny King. „„Das Haus der Monster““ weiterlesen

„Wenn du wieder gehst“

copyright A.D.Wilk

Rezension 008

„Wenn du wieder gehst“ von A.D Wilks

 

zum Inhalt:

Lucy, Simon und Nik wachsen wie Geschwister auf. Am selben Tag geboren, durchleiden sie gemeinsam viele Schicksalsschläge:

Lucys und Simons Mutter verlässt ihren Mann Oliver und ihre Kinder, als diese 1 Jahr alt sind; Niks alleinerziehende Mutter stirbt nach einem Sturz, als dieser 3 Jahre alt ist. Niks Großeltern, die in das Haus neben Lucys Familie ziehen, kümmern sich liebevoll um ihn und die Zwillinge, aber auch sie sterben bei einem tragischen Unfall. Charlotte, „Ersatzmutter“ für Lucy und Simon, stirbt an Krebs. Da sind Lucy, Simon und Nik noch nicht mal erwachsen!

In ihrer Trauer wachsen zwischen Lucy und Nik zarte Gefühle, doch so richtig wissen sie nicht damit umzugehen. Die Angst, noch einmal jemanden zu verlieren, den sie innig lieben, ist zu groß. „„Wenn du wieder gehst““ weiterlesen

„Under Ground“

copyright Heyne Verlag

Rezension 005

„Under Ground“ von S.L. Grey

 

Zum Inhalt:

Von Asien ausgehend breitet sich ein tödliches Grippevirus nach Amerika aus. Die Menschen geraten in Aufruhr und Panik. Eine Gruppe von Leuten hat sich rechtzeitig und in weiser Vorraussicht einer solchen Katastrophe in einen unterirdischen Hochsicherheitsluxusbunker eingekauft, das Sanctum. Untergebracht in luxuriösen Wohneinheiten ahnt zu Beginn ihres Aufenthaltes niemand, welch Grauen ihnen dort unten noch bevorsteht. Weiterlesen