“Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985”

Rezension 063

“Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985”

zum Inhalt:

copyright Emons Verlag

Ein liebevoller Bildband für lebendige Stadtteile.

Ein Familienfoto im Garten der Ägidiusstraße 43–45 um 1910, die Berrenrather Straße in den 1960er Jahren, verschwundene Werkstätten und Ladenlokale der 1980er Jahre und noch viele weitere Motive sind in diesem Bildband versammelt. Eusebius Wirdeier hat über Jahre hinweg Aufnahmen aus seiner Nachbarschaft in Sülz und Klettenberg zusammengetragen und die Geschichten hinter den Bildern erforscht.

Über 200 erstmals veröffentlichte Fotos zeigen die beliebten Stadtteile in der Zeit von 1855 bis 1985 und die Menschen, die hier lebten und arbeiteten. Lesenswerte Texte und eindrucksvolle Fotografien, verbunden mit kenntnisreichen Kommentaren des Autors, machen dieses Buch zu einem wertvollen Stück Veedelsgeschichte.

( Quelle Emons Verlag )

Continue reading ““Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985””

“Ruhig, Brauner!”

Rezension 038

“Ruhig, Brauner!” von Koto Kodama

Worum geht es?

copyright A.P.P. Verlag

“Die Vergangenheit soll man nie ändern doch genau an dieses Gebot will Jesus Christus sich an jenem Tag im Jahr 1930, als er Adolf Hitler in dessen Stammlokal, dem Schelling-Salon in München aufsucht, nicht halten.
Den Holocaust, arisches Gedankengut, ja mithin den gesamten 2. Weltkrieg schon im Vorfeld zu verhindern eine wahrhaft göttliche Mission. Continue reading ““Ruhig, Brauner!””