„Der letzte Whisky“

copyright Piper Verlag

Rezension 006

 

„Der letzte Whisky“ von Carsten Sebastian Henn

– Ein kulinarischer Krimi –

Zum Inhalt:

In „Der letzte Whisky“ wird Professor Dr. Dr. Adalbert von Bietigheim, einziger Inhaber des Lehrstuhls für Kulinaristik in Deutschland, nach Schottland berufen, um dort den Tod des Besitzers der besten Whiskybar Edinburghs aufzuklären. Professor Bietigheims guter Ruf ist sogar schon bis auf die Hybrideninsel Islay gelangt. Da bekannt ist, dass er schon so manchen verzwickten Fall gelöst hat, soll er nun auch den Mord an Colin Lewis aufklären, dessen Leiche man im Moor fand. Doch die Herbridenbewohner sind alles andere als hilfsbereit bei der Aufklärung dieses Verbrechens. Sie misstrauen Professor Bietigheim, dem seltsamen Deutschen mit seinem Hund. Doch lässt sich der Professor dadurch nicht aufhalten, mit Witz und Schärfe auch diesen kniffligen Fall zu lösen.

 

Fazit:

„Der letzte Whisky“ ist der vierte Band von bisher sechs erschienenen Kriminalfällen mit dem schrulligen Professor Dr. Dr. Adalbert von Bietigheim und seinem ergebenen Vierbeiner Benno von Saber. Aber auch die anderen Charaktere, wie des Professors heimliche Liebe Hildegard zu Trömmsen und Pit, sein treuer Freund und Helfer in allen Lebenslagen, schließt der Leser rasch in sein Herz. Dieser, sowie die anderen kulinarischen Krimis von Carsten Sebastian Henn, versprechen eine gute Mischung aus Spannung, Humor, Korruptheit und Raffinesse! Nicht zu vergessen all die kulinarischen Köstlichkeiten, die dem Leser näher gebracht werden! Im Anschluss an die Geschichte findet man einige leckere Rezepte und man kann noch einiges über Whisky und seine Herstellung lernen!

Dieses Buch erhält ganz klar 5   von mir!

 

Zum Autor:

Carsten Sebastian Henn, geboren am 29.10.1973 in Köln, ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Restaurantkritiker des „Kölner Stadtanzeigers“, Chefredakteur des Gault+Millan Weinguides und Redaktionsleiter Deutschland des Weinmagazins Vinum. Er besitzt einen Weinberg an der Mosel und ist regelmäßig auf der Suche nach neuen Gaumenfreuden.

„Der letzte Whisky“ von Carsten Sebastian Henn

erschienen beim Pendo-Verlag / Piper-Verlag

Hardcover

355 Seiten

ISBN 978-3-86612-3687

www.piper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.