„Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“

copyright dtv

Rezension 046

„Schnee ist ach nur hübsch gemachtes Wasser“ von Dora Heldt

– Wintergeschichten –

zum Inhalt:

In diesem Buch von Dora Heldt tummeln sich 10 Geschichten, die einstimmen auf die kältere Jahreszeit. Es sind sehr kurze Geschichten von 2-3 Seiten dabei, aber auch längere. Da wird zum einen ein Mops gesucht oder ein Dauenmantel sehnlichst herbei gewünscht. Auch eine seltsame Erkrankung spielt eine Rolle, ebenso wie die Familie! Die Familie ist ganz wichtig und muss für die besten Geschichten herhalten! Hierbei zu erwähnen ist die erste Geschichte „Josefines Sehnsucht nach Schnee“, wo auf einmal eine ganze Hausgemeinschaft zusammenrückt oder „Biikebrennen und Grünkohl“, wo Freundschaft auch vor dem Tod nicht halt macht! Eine Geschichte, komplett ohne kriminelle Ader, hätte auch von jemand Anderes geschrieben sein können, aber hier handelt es sich um Dora Heldt, da darf etwas so etwas natürlich nicht fehlen!…

Fazit:

Um es vorweg zu nehmen: ich liebe Dora Heldt!

Die Art und Weise wie sie schreibt, egal ob in ihren „Tante Inge“-Büchern oder in ihren Krimis, ist wunderbar humorvoll, spitz und raffiniert! Und genau all das finden wir in diesem schönen kleinen Buch, welches nur 190 Seiten umfasst!

Jede Geschichte hat etwas für sich, aber zwei davon haben es mir besonders angetan, und zwar sind es die beiden bereits oben erwähnten!

„Josefines Sehnsucht nach Schnee“ ist unglaublich romantisch und gefühlvoll, so dass ich am Ende dieser längsten Erzählung im Buch, meine Tränen nicht zurück halten konnte; vor Traurigkeit, aber mehr vor Rührung:

„Josefine hatte ihm über die Wange gestrichen und gesagt, dass heute einer der schönsten Tage ihres Lebens gewesen sei. Er hatte gelächelt. Und dann hatte sie seine Hand genommen und gesagt: „Und weißt du was, Felix? In jedem Winter beim ersten Schnee musst du dir vorstellen, dass die erste Schneeflocke, die du im Gesicht spürst, ein kleiner Kuss von mir ist. …“ (Quelle Zitat „Josefines Sehnsucht nach Schnee“ aus „Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von Dora Heldt, dtv)

Hach…!

Die Geschichte „Biikebrennen und Grünkohl“ ist hingegen wieder ganz anders: wozu Freundinnen im Alter fähig sind, hätten ihre Männer wohl nicht gedacht – leider kann man sie nicht mehr nach ihrer Meinung fragen!!

„Wir fahren nach Paris.“…“Wir kennen uns lange genug und haben uns immer geholfen. Und deshalb werde ich euch heute etwas erzählen. Ich mache das nur dieses eine Mal und dann werden wir nie mehr darüber reden.“ ( Quelle Zitat „Biikebrennen und Grünkohl“ aus „Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von Dora Heldt, dtv)

Ohoh…

Aber auch die anderen Erzählungen und Begebenheiten sind köstlich zu lesen! Ein Buch, welches einem die Wartezeit bis zum Winter verkürzt und gleichzeitig ein wunderschönes Geschenk ist: zu Weihnachten, für die Mutter, die Oma, die beste Freundin, die Kollegin, die Nachbarin…

Und auch der ein der andere Mann mag an diesen Geschichten Gefallen finden!

Ein Buch also für Jedermann, der ab und an bei einer Tasse Tee, z.B. im Strandkorb, ins Träumen kommen möchte und den Winter kaum noch erwarten kann!

Deshalb bekommt diese Buch im kleine Handtaschen-Format von mir gute

5 !!!

Viel Freude beim Lesen, Schmökern und Verschenken!!!

über die Autorin:

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt. ( Quelle dtv)

„Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von Dora Heldt

Erzählungen erschienen beim dtv

ISBN 978-3423216944

192 Seiten

Flexcover

ebenfalls als Großdruck und als eBook erhältlich

www.dtv.de

www.Dora-Heldt.de

„Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von Dora Heldt wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos von dtv zur Verfügung gestellt! Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung und Bewertung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.