“Über dem Meer tanzt das Licht”

Rezension 088

“Über dem Meer tanzt das Licht” von Meike Werkmeister

Worum geht es?

Copyright Goldmann Verlag/Randomhouse

Etwa ein Jahr ist seit Iris’ Tod, Marias Mutter, vergangen! Maria hat in der Zwischenzeit ihre und Simons kleine Tochter Hannah auf die Welt gebracht. Zusammen mit Morlen leben sie glücklich und zufrieden in ihrer Wohnung auf Norderney! Marias Strandcafé läuft ganz gut, ebenso ihre Beziehung zu Simon! Oder etwa nicht?

Als Maria eines Tages einen Atlantik-Reiseführer in der Küche entdeckt, misst sie dem nicht allzu viel Beachtung bei! Doch Simon macht ernst, er gönnt sich eine Auszeit zusammen mit Hannah! Vier Wochen nur er und seine Tochter! Erst von der neu gewonnenen “Freizeit” angetan, erwachen auch in Maria alsbald Gedanken, was sie vom Leben noch erwartet! Sie und Simon sind doch füreinander bestimmt! Aber sieht er das genauso? Maria ist sich da immer weniger sicher…

Meine Meinung:

Bereits “Sterne sieht man nur im Dunkeln” hat mich sehr begeistert! Aber dieser zweite Band von Meike Werkmeister toppt den ersten nochmal um ein Vielfaches!!

Zuallererst sei angemerkt, dass es durchaus sinnvoll ist, mit “Sterne sieht man nur im Dunkeln” zu beginnen! Es kommen Dialoge und/oder Szenen vor, die man nur versteht, wenn man das erste Buch von Meike Werkmeister bereits gelesen hat!

Die Geschichte an sich um Maria, ihr Strandcafé, ihre Beziehung zu Simon, ihre Kinder, die Vergangenheit…das alles ist auf der einen Seite so herrlich normal mit Problemen und Hindernissen, wie sie jeder kennt! Man kann sich sehr gut mit den Protagonisten identifizieren!

Auf der anderen Seite – und das kennt leider nicht jeder – werden hier Lösungen erarbeitet! Die Wege dorthin sind nicht immer einfach zu gehen, aber am Ende wird alles gut! Dies geschieht hier aber nicht auf die kitschige Art und Weise, wie man es sonst häufig liest ( was auch auf gar keinen Fall schlimm ist, manchmal tut ja so ein wenig heile Welt ganz gut!! ), sondern auf eine durchaus realistische!

Nicht jede Entscheidung wird einfach getroffen! Es geht um Überwindung, Vertrauen, Schmerz und Liebe! Es ist ein Lernprozess, den die Charaktere in dieser Geschichte durchmachen! Und es ist schön, sie dabei begleiten zu dürfen und erfahren zu dürfen, wie sie an all den Schwierigkeiten wachsen!

Ihr Lieben, ihr könnt mir glauben, wenn ich sage, ich habe mehr als nur 1 Taschentuch gebraucht!! Man, was habe ich geheult!! Vor allem, wenn man selber Mutter ist, geht einem das eine oder andere unglaublich nahe!! Aber so ist es nun mal im Leben und DU hast es in der Hand, was du daraus machst und wie du es machst!!

“Über dem Meer tanzt das Licht” ist mein bisheriges Jahreshighlight!! Und das will bei mir schon etwas heißen!! 😉 Allein dieses hammermäßige Cover!! Wahnsinn!!

Daher vergebe ich mit gr0ßer Freude am liebsten 5000 Kaffeetassen! Aber in meinem Ranking sind es dann

5 mit tausenden Sternchen!!!

Dieses Buch müsst ihr einfach gelesen haben!!!

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

Meike Werkmeister wurde 1979 geboren. Sie arbeitet als Schriftstellerin und Journalistin. Sie hat schon einige Kolumnen für diverse Zeitschriften geschrieben, „Über dem Meer tanzt das Licht“ ist nun schon  ihr zweiter Roman. Das Setting spielt auf Norderney, wo sie selbst am liebsten die Ferien verbringt. Werkmeister lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Sterne sieht man nur im Dunkeln” heißt ihr erster Roman!

“Über dem Meer tanzt das Licht” von Meike Werkmeister

ein Roman erschienen im Goldmann Verlag / Randomhouse am 18.05.2020

ISBN 978-3442487882

416 Seiten

Klappenbroschur

auch als ebook und Hörbuch über Audible erhältlich

www.randomhouse.de

www.meikewerkmeister.de

„Über dem Meer tanzt das Licht“ wurde mir von Randomhouse als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt! Auf meine Meinung und Bewertung hatte dies jedoch keinen Einfluss!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.