“Tod im Chiemgau”

Rezension 377

“Tod im Chiemgau” von Mathias Lehmann

Worum geht es?

Copyright Emons Verlag

“Zehn Jahre ist es her, dass Hans, der beste Freund von Bergführer Toni Hauser, beim Sturz in eine Schlucht tödlich verunglückte. Damals hat Toni seinen Heimatort Reit im Winkl verlassen, nun kehrt er zurück.

Continue reading ““Tod im Chiemgau””

“Dragon Girls – Willa, der Silberdrache”

Rezension 376

“Dragon Girls – Willa, der Silberdrache von Maddy Mara

Aus dem Englischen von Nadine Mannchen

Worum geht es?

Copyright dtv Verlag

“Willa und ihre Freundinnen tragen eine mächtige Magie in sich – jede von ihnen kann sich in einen Glitzerdrachen verwandeln. Die lästigen Schattenkobolde sind wieder hinter der Magie der Baumkönigin her, und die kann nur durch einen besonderen Trank gerettet werden. Willa leitet die Suche nach den Zutaten und hat große Angst davor zu scheitern. Continue reading ““Dragon Girls – Willa, der Silberdrache””

“Mord und Espresso”

Rezension 375

“Mord und Espresso” von Elizabeth Horn

Worum geht es?

Copyright Benevento Publishing

“Commissario Angelotti und seine deutsche Lebensgefährtin, die lebensfrohe Witwe Charlotte, werden vom Chef des Palazzo Bianchi um Hilfe gebeten: Seit er das Angebot eines Immobilieninvestors ausgeschlagen hat, geschehen in seinem Luxushotel seltsame Dinge. Continue reading ““Mord und Espresso””

“Die niederländische Kolonialisierung Südafrikas im 17. Jahrhundert”

Die niederländische Kolonialisierung Südafrikas im 17. Jahrhundert

In Anlehnung an das für den Goldenen HOMER nominierte Buch “Die Löwin vom Tafelberg” von Inès Keerl aus dem Emons Verlag

Karte Kapkolonie 1662 aus dem Buch “Die Löwin vom Tafelberg” von Inès Keerl, Emons Verlag

Die niederländische Kolonialisierung am Kap der Guten Hoffnung im 17. Jahrhundert begann als strategische Entscheidung der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC), um eine Versorgungsstation für ihre Handelsschiffe auf dem Weg nach und von Asien zu etablieren. Der Kap bot einen idealen Ort für die Erfrischung und Versorgung der Schiffe mit frischen Lebensmitteln und Wasser.

Am 6. April 1652 landete Jan van Riebeeck mit drei Schiffen der VOC in der Tafelbucht. Van Riebeeck und seine Mannschaft errichteten schnell ein Fort und begannen mit dem Anbau von Gemüse und der Viehzucht, um die ankommenden Schiffe zu versorgen. Von Anfang an jedoch  gab es Spannungen zwischen den niederländischen Siedlern und den einheimischen Khoikhoi. Die Kolonisten benötigten Land und Ressourcen, was oft zu Konflikten führte. Die Khoikhoi, die als Hirtennomaden lebten, waren auf ihre Weideflächen angewiesen und sahen sich durch die niederländische Besiedlung bedroht. Während dieser Kolonisierung wurden die Ureinwohner von den europäischen Siedlern verdrängt und unterdrückt. Viele wurden versklavt oder starben an den Folgen von Krankheiten, die die Europäer einschleppten.

Dennoch förderte die VOC die Ansiedlung von freien Bürgern (Vrijburghers), die Land von der Kompanie pachteten und bewirtschafteten. Diese Siedler produzierten Nahrungsmittel nicht nur für die VOC, sondern auch für den lokalen Markt. Der Weinanbau, initiiert durch die Einführung von Rebstöcken durch van Riebeeck, entwickelte sich zu einer wichtigen wirtschaftlichen Aktivität am Kap.

Die Expansion der Kolonie führte zu weiteren Konflikten mit den einheimischen Völkern. Im Laufe der Zeit erweiterten die Siedler ihr Territorium, was zu einer Reihe von Kriegen und Enteignungen führte. Diese Konflikte und die daraus resultierenden Veränderungen hatten tiefgreifende Auswirkungen auf die soziale und wirtschaftliche Struktur der Region.

Die niederländische Kolonialisierung hinterließ ein tiefgreifendes Erbe in Südafrika. Die Einführung von niederländischen Rechtssystemen, Sprachen und religiösen Überzeugungen prägte die Kultur und Gesellschaft des Landes nachhaltig. Auch die Entwicklung von Kapstadt als bedeutendem Hafen und Handelszentrum geht auf diese Zeit zurück.

Dies alles führte zu einem Wandel in der Gesellschaft und Kultur Südafrikas, der bis heute Auswirkungen hat.

Erst 1994 endete mit Nelson Mandela als Präsident in Südafrika das Apartheidsregime…

( Quellen Wikipedia.de, planet-wissen.de, deutschlandfunknova.de )

Hier gelangt ihr zu den anderen Bloggern für den Goldenen HOMER, deren Veröffentlichungs-Timeline und ihr erfahrt, was der Goldene HOMER überhaupt ist! 🙂

 

“Dragon Girls – Azmina, der Golddrache”

  1. Rezension 374

“Dragon Girls – Azmina, der Golddrache” von Maddy Mara

Worum geht es?

Copyright dtv

“Azmina kann es kaum glauben: Sie ist ein Dragon Girl! Gemeinsam mit ihren neuen Freundinnen Willa und Naomi wurde sie in den Zauberwald gerufen, wo sie zu einem mächtigen Glitzerdrachen wurde! Continue reading ““Dragon Girls – Azmina, der Golddrache””

“Ciao Amore, Ciao”

Rezension 373

“Ciao Amore, Ciao” von Eric Pfeil

Worum geht es?

Copyright KiWi Verlag

Tauchen Sie ein in die Welt der bunten Cocktailschirmchen und der unvergänglichen Sommerhits!”

“Es steckt alles in den Liedern Italiens, man muss nur hinhören…

Adriano Celentano erläutert uns den Arbeitskampf, Raffaela Carrà und Mina befreien die italienischen Frau aus den Fesseln des Patriarchats, Gianna Nanini und Lucio Battisti bezeugen, dass l’amore irgendwie mehr zu sein scheint als einfach bloß Liebe. Continue reading ““Ciao Amore, Ciao””

“Mord unterm Reetdach: Kristan Dennermann ermittelt – Ein Sylt-Krimi”

Rezension 372

“Mord unterm Reetdach: Kristan Dennermann ermittelt – Ein Sylt-Krimi”” von Eric Weissmann

Worum geht es?

Copyright dtv

“Der Abend des traditionellen Sonnenwendfeuers endet mit einem Schock: die Leiche des Sylter Urgesteins Hinnerk Petersen wird in dessen Garten gefunden, alles deutet auf Mord hin. Auch Immobilienmakler Kristan Dennermann ist dabei, als der Tote entdeckt wird. Petersen hinterlässt ein prächtiges Anwesen, das Dennermann verkaufen soll. Schnell stößt der Makler auf gewisse Ungereimtheiten. Continue reading ““Mord unterm Reetdach: Kristan Dennermann ermittelt – Ein Sylt-Krimi””