„Seeluftküsse“

Rezension 111

„Seeluftküsse“ von Svenja Lassen

Worum geht es?

copyright Svenja Lassen

“Isabella Mateo schreibt erfolgreich Liebesromane, nur mit dem eigenen Happy End will es partout nicht klappen. Und dann behauptet ihr Exfreund auch noch vor laufender Kamera, er sei die Hauptfigur in ihrem aktuellen Roman und Isabella hätte ihn nur ausgenutzt.

Da wird die Recherchereise nach Amrum gleichzeitig zur Flucht vor den Gerüchten.
Dabei trifft sie auf Till, der nicht nur ihr Herz zum Stolpern bringt – bis sie erfährt, wer er wirklich ist …”

( Quell Klappentext zu “Seeluftküsse” von Svenja Lassen )

Meine Meinung:

Wenn man wie ich schon einige Bücher von Svenja Lassen gelesen hat, geht man mit einer gewissen Erwartungshaltung ans neueste Werk! Immer natürlich mit der Gefahr verbunden, dass es einem diesmal vielleicht nicht so gut gefällt, wie die Bücher zuvor…

Aber nicht so in diesem Fall!!!!! Svenja hat mich noch nie enttäuscht!! 🙂 Dieses Mal spielt die Geschichte um die bereits bekannten Charaktere Sophia und Ella u.a. auf Amrum! Aber nicht diese beiden Frauen stehen im Vordergrund, sondern Sophias Freundin Isabella aus Dresden!

Dass sich der Schauplatz der Geschichte zum großen Teil auf Amrum befindet, fand ich unglaublich schön! Amrum ist zwar eine kleine Insel, hat aber wunderschöne Dörfer, Dünen und einen gigantischen Strand zu bieten!

Wie auch in “Seeluft macht Liebe” hat sich Svenja Lassen eine Protagonistin ausgewählt, die erst mal keine Lust mehr auf Männergeschichten hat, nachdem sie sich von ihrem letzten Freund getrennt hat! Dieser hat die Trennung aber allem Anschein nach nicht einfach so hinnehmen wollen und denunziert Isabella vor laufender Kamera! Diese flieht darauf hin zu ihrer Freundin Sophia nach Norderdiek, um sich den Kopf wieder freipusten zu lassen und um all die negativen Kommentare, die zu dem Video folgten zu verdrängen!

Man ahnt schon, als sie das erste Mal auf Till trifft, dass da noch was kommt! Aber genau DAS ist ja so schön!! Man weiß, da kommen noch die Katastrophen und die romantischen Momente! Und auch die Tragischen, ehe alles in einem wundervollen Showdown endet! 🙂 Es kribbelt in einem selbst, weil man die nächsten Schritte kaum erwarten kann! Man möchte eingreifen, wenn sich die Protagonisten wie – entschuldigt! – Idioten benehmen! Man leidet mit! Und freut sich aber ebenso!

Das Svenjas Schreibstil so angenehm ist und sie einem das Gefühl von Nordseeluft so herzerfrischend vermitteln kann, rundet die ganze Geschichte ab! Und ich war ehrlich gesagt total traurig, als auf einmal der Epilog erschien! 🙁 Denn da war mir klar, die Geschichte ist jetzt zu Ende! Und ich wollte noch kein Ende…

“Seeluftküsse” kann ich jedem empfehlen, der genau wie ich zwischendurch mal etwas Frischluft braucht! Bei all den Krimis und Thrillern, die ich so zu lesen pflege, eine sehr willkommene Abwechslung!

Daher erhält Seeluftküsse von mir

5 und eine unbedingte Leseempfehlung!!

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

“Seeluftküsse” von Svenja Lassen

ein Roman erschienen im Selfpublishing bei Amazon am 24.09.2020

 ISBN 979-8686835801

243 Seiten

Taschenbuch

auch als ebook erhältlich

www.svenjalassen.de

“Seeluftküsse” wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar in Form eines ebooks kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hatte jedoch keine Auswirkung auf meine Meinung und Bewertung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.