“Vampyria – Hof der Stürme”

Rezension 333

“Vampyria – Hof der Stürme” von Victor Dixen

Aus dem Französischen von Bernd Stratthaus

Worum geht es?

Copyright Blanvalet Verlag / Penguin Bücher

Jeanne hat den Auftrag, den der König der Finsternis ihr gegeben hat, nicht erfüllt, sie hat in seinen Augen in Paris, am Hof der Wunder, versagt. Dennoch fällt sie nicht in Ungnade, denn der Vampirkönig plant bereits den nächsten Coup: Er möchte das Corazon de la Tierra an sich bringen und dafür soll Jeanne den Fahlen Phöbus, den gefährlichsten Piraten der Meere ehelichen, der im Besitz dieses kostbaren Steines ist. Auch der Widerstand, dem Jeanne angehört möchte den Stein in seinen Besitz bringen, allerdings um der Finsternis den Garaus zu machen und um den Fahlen Phöbus für ihre Sache zu gewinnen.

Jeannes gefährlichstes Abenteuer beginnt, bei dem nicht nur ihre Freunde, die sie begleiten, in Gefahr geraten, sondern Jeanne sich auch selbst zu verlieren droht. Doch bevor sie die Frau an der Seite von Phöbus werden kann, muss sie sich in verschiedenen Prüfungen beweisen – genauso wie die anderen Heiratskandidatinnen…

Meine Meinung:

Dieser dritte Band wurde von mir sehnlichst erwartet und ich konnte dann auch kaum mit dem Lesen aufhören, so spannend, so heftig ist diese Geschichte!

Den zweiten Band, “Vampyria – Hof der Wunder” fand ich schon richtig, richtig gut! da konnte mich Jeanne alias Diane de Gastfriche von sich überzeugen. Im ersten Band “Vampyria – Hof der Finsterniss”, war sie mir noch nicht ganz so sympathisch und ich haderte mit ihrem Denken und ihrem Handeln. Aber nun, im dritten und letzten Band dieser Vampirgeschichte, hat Victor Dixen noch einen draufgelegt! 🙂

Ich liebe es, wie es im Laufe des Lesens immer wieder zu unvorhergesehen Wendungen kommt, da setzt einem glatt der Herzschlag aus 😉 Der Autor schreibt so spannend, so fesselnd, so leidenschaftlich, dass man kaum wagt zu atmen!

Dieser dritte Band ist auf jeden Fall der spannendste! Mir hat sehr gefallen, wie es der Autor geschafft hat, eine spannende und heftige Vampir-Story mit einer wunderschönen Liebesgeschichte zu verknüpfen, ohne dass diese vor Kitsch trieft! Auch Dank der Übersetzung von Bernd Stratthaus erfährt der Leser hautnah sämtliche Emotionen der agierenden Personen plus die Naturgewalten, die zwangsläufig mit den Gefühlen des Fahlen Phöbus verknüpft sind. Das ist große Schreib- und Lesekunst! 🙂

Bereits im zweiten Band hat Jeanne so etwas wie Visionen, die ihr eine moderne Welt zeigen, die sich gänzlich von ihrer unterscheidet. Dieses Motiv wird im vorliegenden Buch auf eine sehr gekonnt literarische Art und Weise wieder aufgegriffen , was mir äußerst gut gefallen hat! 🙂 Das ist etwas Besonderes und solche Ausreißer liebe ich!! 🙂

Das Ende allerdings schließt diese Trilogie nicht wirklich ab und lässt vermuten, dass es vielleicht doch noch einen vierten Band geben könnte?! 🙂 Ich würde es sehr begrüßen, ich hoffe es!! 🙂

“Vampyria” ist eine Vampirsaga, die wirklich Spaß macht zu lesen! Eine Welt, wo Vampire und Sterbliche zusammenleben, wenn auch unter äußerst ungleichen Bedingungen, birgt Konfliktpotenzial, Spannungen und darauf lässt sich hervorragend eine Geschichte bauen, die auf ein Happy End hoffen lässt!

Von mir bekommt dieses Buch

5 !!!

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über den Autor:

„Victor Dixen, zweimaliger Gewinner des »Grand Prix de l’Imaginaire«, wurde als Sohn einer französischen Mutter und eines dänischen Vaters geboren. Er hat in Paris, Dublin und Singapur gelebt und wohnt aktuell in New York. Nachts schläft er eher wenig und widmet sich in den dunklen Stunden der Erschaffung phantastischer Welten.”

( Quelle Penguin Randomhouse )

Über den Übersetzer:

“Bernd Stratthaus wurde in Heidelberg geboren und ist danach viel umgezogen. Bücher haben immer schon zu seinem Leben gehört, er hat in Literaturwissenschaft promoviert und im Anschluss mehrere Jahre in verschiedenen Verlagen gearbeitet. Heute lebt er in Berlin und übersetzt Bücher für Kinder und Erwachsene aus dem Französischen und dem Englischen.”

( Quelle Lovelybooks )

“Vampyria – Hof der Stürme” von Victor Dixen

Ein Fantasy-Roman erschienen bei Blanvalet / Penguin Bücher am 25.10.2023

ISBN 978-3734163494

672 Seiten

Klappenbroschur

Auch als Ebook und Hörbuch erhältlich

www.penguin.de

“Vampyria – Hof der Stürme” von Victor Dixen wurde mir vom Bloggerportal von Penguin Bücher als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung und Bewertung!

“Die Frauen vom Lindenhof – Ein Neuanfang für uns”

Rezension 255

“Die Frauen vom Lindenhof – Ein Neuanfang für uns” von Katharina Oswald

Worum geht es?

Copyright S.Fischerverlage

“Hohenlohe 1953: Nach dem Tod des Vaters kommen Marianne, ihre Mutter und ihre kleinen Schwestern kaum über die Runden. Die alte Schreinerei, einst Stolz der Familie, verfällt. Doch Marianne will sich dem Schicksal nicht ergeben. Continue reading ““Die Frauen vom Lindenhof – Ein Neuanfang für uns””

“Der Rausch der Tiefe”

Rezension 245

“Der Rausch der Tiefe” von Kyle Perry

Aus dem Englischen von Sabine Längsfeld

Worum geht es?

Copyright Atrium Verlag

“An der dramatischen Küste der Tasmanischen Halbinsel wird ein Junge angespült, übersät mit blauen Flecken und gebrandmarkt mit einem rätselhaften Tattoo, das ihn als Forest Dempsey identifiziert, jenen 13-jährigen Jungen, der vor sieben Jahren spurlos verschwand und seitdem für tot gehalten wurde. Continue reading ““Der Rausch der Tiefe””

“Penelope und die zwölf Mägde”

Rezension 239

“Penelope und die zwölf Mägde” von Margaret Atwood

Aus dem Englischen übertragen von Marcus Ingendaay und Sabine Hübner

Worum geht es?

Copyright Wunderraum Verlag

“Penelope – die spartanische Prinzessin gilt als Sinnbild der treu liebenden Ehefrau und Mutter, die jahrzehntelang geduldig die Heimkehr des heldenhaften Ehemanns erwartet. So erzählt es die »Odyssee«, aber ist es auch die Geschichte, die Penelope selbst erzählen würde? Nein, findet Margaret Atwood. Continue reading ““Penelope und die zwölf Mägde””

“21 Dates mit dir”

Rezension 231

“21 Dates mit dir” von Svenja Lassen

Worum geht es?

Copyright Svenja Lassen

“Frederike Willert kann weder den Herbst noch den Winter leiden, und passend zum Beginn dieser Jahreszeit endet ein Date von ihr mal wieder in einer Katastrophe.
Ihre Freundinnen sind der Meinung, Frederike würde schlichtweg immer mit den falschen Männern ausgehen. Daraufhin lässt sie sich auf eine Wette ein, bei der ihre Freundinnen einen Mann für sie aussuchen, mit dem sie auf 21 Dates gehen muss. Continue reading ““21 Dates mit dir””

“Seeluftwinterzauber”

Rezension 188

“Seeluftwinterzauber” von Svenja Lassen

Worum geht es?

“Neuer Freund, neuer Job in Aussicht und zurück ans Meer – es könnte gerade nicht besser laufen für Ella, die nach einem Jahr wieder in ihr Heimatdorf an der Nordseeküste zurückkehrt.
Leider läuft nicht alles so harmonisch ab, wie Ella sich das vorgestellt hat. Continue reading ““Seeluftwinterzauber””

“Das Geheimnis von Chateau Limeray”

Rezension 177

“Das Geheimnis von Chateau Limeray” von Thomas Fitzner

Worum geht es?

Die wachsende Liebe zweier Menschen, deren Familien auf tragische Weise miteinander verwoben sind

“Simone liebt ihr Leben auf dem idyllischen Weingut ihrer Familie. Vor allem, die traditionelle Herstellung des Weins und die Führungen für Besucher liegen ihr am Herzen. Als ihr Vater jedoch eines Tages den junge

n deutschen Besucher Johann aufgrund seiner Herkunft demütigt, mischt sich Simone ein – was plötzlich alles verändert. Continue reading ““Das Geheimnis von Chateau Limeray””