„Uterus“

copyright mainbook

Rezension 024

„Uterus“ von Astrid Schwikardi

Ein Köln Krimi

zum Inhalt:

Die Studentin Sophie Reuter wird in der Umkleide eines Fitnessstudios bewusstlos aufgefunden. Was passiert ist, weiß sie nicht mehr! Nur, dass sie ihre Freundin Katharina auf dem Parkplatz vor dem Studio treffen wollte. Von dieser fehlt aber jede Spur! Und in den nächsten Tagen sollen noch weitere junge Frauen spurlos verschwinden. Doch plötzlich findet man eine Leiche! „„Uterus““ weiterlesen

„Jagdtrieb“

copyright Randomhouse

Rezension 023

„Jagdtrieb“ von Hendrik Esch

zum Inhalt:

Der Münchner Anwalt Paul Colossa erbt die Kanzlei seines Onkels Oscar. Und mit der Kanzlei auch all seine Mandanten. Seine Sekretärin Fräulein Christiane, die Paul schon seit Kindheitstagen kennt, führt ihn in die Arbeitsweise seines Onkels ein. So erfährt Paul auch, das sein Onkel durchaus eine Vorliebe für guten Whisky hatte…und für Frauen! Doch das soll Paul erst im Laufe der Zeit herausfinden! „„Jagdtrieb““ weiterlesen

„Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle“

copyright Conte Verlag

„Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle“

Bloggertour iniziiert von Tanja Karmann

In dem Buch „Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle“ tummeln sich so einige Kuriositäten! Gruselige Mordfälle gesellen sich zu übersinnlichen Horrorgeschichten gesellen sich zu schwarzromantischen Greueltaten! Unwirkliche und nicht alltägliche Kurzgeschichten erwarten den Leser, dabei wird die ein oder andere Grenze des logisch-Verständlichen überschritten und die unterschiedlichen Genres vermischen sich zu einer gänzlich neuen Fiktion!

„„Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle““ weiterlesen

„Nur für diesen Moment“

copyright A.D.Wilk

Rezension 022

„Nur für diesen Moment“ von A.D.Wilk

zum Inhalt:

Marie möchte ihre Freundin Lydia überraschen, die quasi am anderen Ende der Welt lebt. Naja, nicht ganz! Aber da die Karibik nicht mal eben per Pedes erreichbar ist, sitzt sie eines Tages im Flieger und jettet über den Atlantik. Neben ihr sitzt Vincent, der lieber Vin genannt werden möchte. Sie findet ihn sofort sympathisch. Als es zu heftigen Turbulenzen während des Fluges kommt, kommen sich Marie und Vin plötzlich näher. Eine Nähe, die unheimlich vertraut wirkt! Als der Flieger dann notlanden muss, schwört Marie, nie wieder einen Fuß in ein  Flugzeug zu setzen und auf anderem Wege zu ihrer Freundin zu reisen. Vin bleibt bei ihr – und auch Mika, der zweite Sitznachbar aus dem Flieger. „„Nur für diesen Moment““ weiterlesen

„Und schwarz strömt das Blut“

copyright Morten Flink

Rezension 021

„Und schwarz strömt das Blut“ von Morten Flink

zum Inhalt:

Max Stumm und Leon Wendt haben einiges auf dem Kerbholz: lange Zeit hielten sich die beiden Freunde mit mehr oder weniger kleinen Gaunereien über Wasser. Doch eines Tages landet Max im Gefängnis, weil er am Vergewaltiger seiner Schwester Rache nahm.

Aber von nun an soll Schluss sein mit diesem unseriösen Leben: Max möchte für seine Mutter und Schwester da sein, Leon für seine Freundin Emma und ihr gemeinsames noch ungeborenes Kind. Und es scheint auch so, dass alles so kommt, wie sie es sich wünschen. Aber wie heißt es doch so schön: Unverhofft kommt oft! „„Und schwarz strömt das Blut““ weiterlesen

„Tödliche Zeilen“

copyright digital publishers

Rezension 020

„Tödliche Zeilen“ von Dorothea Stiller

zum Inhalt:

Agnes Munro kehrt nach vielen Jahren in das Städtchen Tobermory in Schottland zurück, wo sie einst mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann viele Jahre lebte. Der Anlass ist allerdings ein tragischer: der Sohn ihrer besten Freundin Effy kam bei einem Autounfall ums Leben. Agnes steht Effy und ihrer Familie in dieser schweren Zeit bei. Aber handelt es sich um einen einfachen Unfall? „„Tödliche Zeilen““ weiterlesen

„(Kein) Traummann in Sicht“

copyright Svenja Lassen

Rezension 019

„(Kein) Traummann in Sicht“ von Svenja Lassen

zum Inhalt:

Femke Paulsen lebt in Akenbüll, wohnt mit Ole zusammen und ihr größter Wunsch ist es, eine traumhafte Hochzeit zu feiern und Kinder zu bekommen. Aber eines Tages stellt sie fest, dass Ole nicht der richtige Mann zur Erfüllung ihrer Träume ist. Sie verlässt den doch sehr Mutter-bezogenen Ole und fährt erst mal rüber nach Sylt, wo sie hofft, in einem der Appartements unterzukommen, die sie beruflich an Feriengäste vermietet. Doch es kommt alles anders. „„(Kein) Traummann in Sicht““ weiterlesen