“Lichtersternenfunkelzeit”

copyright Kösel Verlag

Rezension 054

“Lichtersternenfunkelzeit” von Julia Warkentin

-Das große Advents-Erlebnis-Vorlesebuch-

zum Inhalt:

Kai, Tim, Freddi und Jonna bekommen von einer seltsamen alten Frau ein Adventsbuch geschenkt. Geheimnisvoll ist es und als sie sich zusammen mit ihren Eltern auf die täglichen Adventsabenteuer aus dem Buch begeben, erleben sie eine Weihnachtszeit wie noch nie.Es ist eine duftende, prickelnde, gut schmeckende Weihnachtszeit, laut und leise, mit viel Lachen, miteinander Reden, Nachdenken und glücklich Sein. (Quelle Randomhouse)

Fazit:

Ich liebe Adventskalenderbücher!!!

So viel schon mal dazu! 😉 Es ist auch nicht so, dass ich noch keine Bücher dieser Art zu Hause habe, aber ich bin nun mal weihnachtsverrückt und liebe es, mich mit solchen Dingen, solchen Büchern zu umgeben!!

“Lichtersternenfunkelzeit” von Julia Warkentin hat mich gleich angesprochen, da es in so weihnachts-untypischen Farben wie Blau, Ocker und Pastellgrün gehalten ist! Nichts gegen das klassische Rot, Grün und Gold! Aber so seltsam und besonders ich die Farbgebung des Buches zuerst fand, desto öfter nehme ich es nun in die Hand, streiche über das Cover und erfreue mich an dem klaren Design und der Ruhe, die es ausstrahlt! Ganz ohne Glanz geht es aber auch hier nicht: auf dem Bild oben kann man es gar nicht so gut erkennen, aber auf dem nachfolgenden Bild habe ich für euch diesen wunderbaren Schimmer eingefangen!

copyright Verena Breuer

Das Adventskalenderbuch fängt mit einer ganz süßen Vorgeschichte an, nämlich die, wie der Vater in den Besitz des Buches kam und was es damit auf sich hat. Es ist der 30. November und der Vater wollte eigentlich noch Schoko-Adventskalender für seine Kinder besorgen. Aber der Laden hat bereits geschlossen. Hier kommt DAS BUCH ins Spiel, da ich aber nicht spoilern möchte, führe ich diese Vorgeschichte nicht weiter aus!

Die nachfolgenden Kapitel/Dezembertage/Türchen bauen wunderbar harmonisch aufeinander auf. Zu jedem Tag gibt es eine Aufgabe, eine Geschichte und hin und wieder auch Bastelvorschläge, Rezepte und Lieder!

Und da ich das Buch ja rezensieren wollte, habe ich es natürlich schon komplett durchgelesen, lese es nun aber mit meinen Kindern noch einmal, diesmal Stück für Stück, jeden Tag ein Kapitel! Und sie lieben es!! Selbst in meinen Kommunionsunterricht lässt es sich gut integrieren!

Ich habe schon einige Adventskalenderbücher gelesen, aber dieses ist schon etwas Besonderes, da der Glaube mehr in den Vordergrund rückt. Aber genau darum geht es ja an Weihnachten: nicht um viele Geschenke, möglichst viel Dekoration und Weihnachtsmarktbesuche! Es geht um unseren Glauben, unsere Familie, um das, was uns wirklich wichtig ist, wichtig sein sollte, nicht nur an Weihnachten, sondern immer!!

copyright Verena Breuer

Jeder Tag im Dezember fängt mit einem Zitat, einem Gedicht, einer kleinen Geschichte oder einem Liedausschnitt an, mein liebstes Zitat ist direkt das erste:

“Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält
weiß um den Segen!”

-Matthias Claudius-

Für dieses wunderschöne Buch vergebe ich

5

und erteile euch hiermit eine absolute Lese- und Verschenkempfehlung!!!

über die Autorin:

Julia Warkentin, Jahrgang 1974, lebt in München. Sie hat Kulturpädagogik studiert mit dem Schwerpunkt “kreatives Schreiben”. Sie hat viele Jahre in einem großen Verlagshaus in der Personalentwicklung gearbeitet, ehe sie nun als freie Journalistin und Autorin, aber auch als Coach, Supervisorin und systemische Beraterin tätig ist. Achtsamkeit und Glaube sind ihr sehr wichtig, diese Themen finden sich auch in ihren Büchern und auch in ihren Workshops wieder.

über die Illustratorin:

Franziska Misselwitz ist Diplom-Designerin. Die Grafikdesignerin und Illustratorin hat u.a. diverse Cover zu den Büchern der Drei !!! gestaltet.

“Lichtersternenfunkelzeit” von Julia Warkentin

ein Sachbuch erschienen im Kösel Verlag / Randomhouse

ISBN 978-3466372508

144 Seiten

Hardcover

www.randomhouse.de

“Lichtersternenfunkelzeit” wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung und Bewertung!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.