„Siebzehn Jahre ohne mich mit dir“

Rezension 095

„Siebzehn Jahre ohne mich mit dir“ von A.D.Wilk

~ eine Liebesgeschichte ~

Worum geht es?

Copyright A.D.Wilk

“Piya ist 33 Jahre alt, erfolgreiche Unternehmerin und liebt Bennet. Weil er ein toller Vater für Ihre 16-jährige Tochter Livia ist. Weil er Piyas bester Freund ist. Und ein bisschen auch deshalb, weil sie miteinander schlafen.

Doch als sie für drei Wochen nach Bali fliegen, ist sich Piya auf einmal nicht mehr sicher, ob es wirklich ihr Weg ist, den sie seit 17 Jahren an Bennets Seite entlanghetzt. Ist der Erfolg es wert, dass sie bei Livias Ballett-Auftritt einschläft? Und warum fühlen sich Bennets Berührungen unter dem Tosen des tropischen Wasserfalls so anders an?“

( Quelle Klappentext zu „Siebzehn Jahre ohne mich mit Dir“ )

Meine Meinung:

Ich war schon sehr gespannt auf Andreas neuesten Roman, welchen ich vorab lesen durfte! Und mal wieder bin ich schwer begeistert!! Die Autorin versteht es einfach, sich Themen, Situationen auszudenken, die nicht unbedingt üblich sind!

Piya und Bennet sind die Eltern von Livia! Soweit, so gut! Sie leben zusammen, sind allerdings kein Paar, sind es nie gewesen! Livia war nicht geplant, ist aber Piyas und Bennets ganzer Stolz! Man mag sich gar nicht vorstellen, wie anstrengend so ein Zusammenleben sein muss und wie seltsam dies auf Andere wirken muss! Erzähl mal deinem Date, dass du mit dem Vater/ der Mutter deiner Tochter zusammenlebst, ihr aber nicht zusammen seid! Hä??

Aus Angst, diese für alle Beteiligten gut funktionierende Gesamtsituation zu zerstören, nehmen sich beide Protagonisten extrem zurück aus Rücksicht auf den jeweils anderen, zu Lasten der eigenen Bedürfnisse, der eigenen Gefühle! Wem das jetzt Kopfschmerzen bereitet, den kann ich gut verstehen!

Vielleicht sagt ihr aber auch: „ So ein Quatsch, so was gibt es doch gar nicht, das macht doch kein normaler Mensch mit!“ Sicher, ich kenne auch niemanden, der so etwas schon erlebt hat oder in solch einer „Beziehung“ ist, aber genau das ist ja der springende Punkt: Was wäre wenn? Was wäre, wenn es wirklich zwei solche Menschen gäbe? Würden sie genauso handeln, entscheiden wie Bennett und Piya? Wäre genau das ihr Weg? Kann das funktionieren? Oder wären sie schon viel eher gescheitert? Gescheitert am „normalen“ Leben, an ihren Gefühlen und Bedürfnissen?

A.D.Wilk hat es mal wieder geschafft, einen durchaus anspruchsvollen Roman zu schreiben! Ihre Liebesgeschichten sind alles andere als 08/15, wenngleich auch hier mit einem Happy End zu rechnen ist! Aber das haben sich ihre Charaktere in den Geschichten auch redlich verdient!

Besonders gut gefallen, bzw. amüsant fand ich es, dass A.D.Wilk zwei ihrer Autorenkolleginnen in die Story eingesponnen hat! Und das sie Fragen zur Persönlichkeitsentfaltung, zum Umgang mit sich selbst, zur Glücklichwerdung aufgreift!

Auch dieser Roman, der ihr bisheriger längster mit über 500 Seiten ist, bekommt von mir eine

5         Bewertung mit tausend Sternchen!!!

Und eine uneingeschränkte und absolute Leseempfehlung!!!

Ich habe diesen Roman quasi an einem Tag und in einer Nacht- und Nebelaktion gelesen! 🙂 Wie lange braucht ihr? 😉

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

“Andrea Wilk wurde 1983 geboren, ist seit 13 Jahren fest liiert und hat einen Sohn. Wilk ist ihr geborgter Künstlername, den sie aber hofft, mal ihr Eigen nennen zu können.

Zum Schreiben kam sie Dank Stephen Kings “On writers”. Dieses Buch hat sie sehr inspiriert und nun hat die mit “Siebzehn Jahre ohne mich mit dir” ihren bereits vierten Liebesroman veröffentlicht!”

„Siebzehn Jahre ohne mich mit Dir“ von Andrea D. Wilk

Ein Liebesroman erschienen im Selfpublishing/Amazon am 18.07.2020

ISBN 978-3966986489

528 Seiten

Taschenbuch

auch als eBook erhältlich

www.adwilk.de

„Siebzehn Jahre ohne mich mit dir“ von A.D.Wilk wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung und Bewertung!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.