“Föhrliebt”

copyright Melana E. Fischer

Rezension 030

“Föhrliebt” von Melana E. Fischer

zum Inhalt:

Melina wird von ihrem Mann nach 17 Jahren Ehe betrogen und  verlassen. Auch aus dem gemeinsamen Haus soll sie ausziehen. Um zu dieser ganzen Misere Abstand zu gewinnen, tritt sie mit Tochter Jule den längst geplanten Urlaub an und fährt mit ihr nach Föhr. Eine wunderschöne Nordseeinsel, die Mel in vielen Urlauben kennen- und liebengelernt hat. Sie wünscht sich nichts mehr als eine Erholung pur! Und eine männerfreie Zeit, denn von Männern hat sie erst einmal genug!! So der Plan!… „“Föhrliebt”“ weiterlesen

“Winterzauber auf White Crystal Hall”

copyright Maya Olssen

Rezension 014

“Winterzauber auf White Crystal Hall” von Maya Olssen

 

zum Inhalt:

Amber Bay ist ein kleiner süßer Ort im süd-westen Englands. Direkt am Hafen gelegen findet man dort urige Pubs sowie kleine Läden, wo wunderschöne Dinge aus Muscheln und Bernstein angeboten werden. Ein solches Geschäft führt auch Amber Mallory. „“Winterzauber auf White Crystal Hall”“ weiterlesen

“Wenn du wieder gehst-Kurzgeschichte – Lu und Nik – Dezember. Ein Jahr später”

copyright A.D.Wilk

Rezension 013

“Wdwg-Kurzgeschichte – Lu & Nik – Dezember. Ein Jahr später” von A.D. Wilk

zum Inhalt:

“Lu & Nik – Dezember. Ein Jahr später” ist die wundervolle Fortsetzung von “Wenn du wieder gehst”.

1 1/2 Jahre sind vergangen, seitdem Lucy und Nik endlich zueinander gefunden haben. Beide haben Louise adoptiert und sind Eltern der kleinen Eli geworden.

Nun steht Weihnachten vor der Tür und alle treffen sich bei Oliver, Lucys Vater. „“Wenn du wieder gehst-Kurzgeschichte – Lu und Nik – Dezember. Ein Jahr später”“ weiterlesen

„Wenn du wieder gehst“

copyright A.D.Wilk

Rezension 008

“Wenn du wieder gehst” von A.D Wilks

 

zum Inhalt:

Lucy, Simon und Nik wachsen wie Geschwister auf. Am selben Tag geboren, durchleiden sie gemeinsam viele Schicksalsschläge:

Lucys und Simons Mutter verlässt ihren Mann Oliver und ihre Kinder, als diese 1 Jahr alt sind; Niks alleinerziehende Mutter stirbt nach einem Sturz, als dieser 3 Jahre alt ist. Niks Großeltern, die in das Haus neben Lucys Familie ziehen, kümmern sich liebevoll um ihn und die Zwillinge, aber auch sie sterben bei einem tragischen Unfall. Charlotte, “Ersatzmutter” für Lucy und Simon, stirbt an Krebs. Da sind Lucy, Simon und Nik noch nicht mal erwachsen!

In ihrer Trauer wachsen zwischen Lucy und Nik zarte Gefühle, doch so richtig wissen sie nicht damit umzugehen. Die Angst, noch einmal jemanden zu verlieren, den sie innig lieben, ist zu groß. „„Wenn du wieder gehst““ weiterlesen

“Mordsmäßig angefressen”

copyright digitalpublishers

Rezension 007

“Mordsmäßig angefressen“ von Saskia Louis

zum Inhalt:

Louisa Manu ist eigentlich eine ganz normale junge Frau: sie ist Inhaberin eines Blumenladens, große Schwester, Freundin und frisch verliebt! Allerdings hat sie einen Hang zum Schnüffeln und scheint Verbrechen geradezu magisch anzuziehen!

Eines nachts werden Louisas Schwester Emily und deren Freund Finn Zeugen, wie im Zoo zwei dunkle Gestalten etwas heimlich davontragen. Sie vermuten ein Verbrechen und bitten Louisa sich dieser Sache einmal anzunehmen. Leichter gesagt als getan! Sie ist ja schließlich keine professionelle Ermittlerin. „“Mordsmäßig angefressen”“ weiterlesen

“Die kleine Bäckerei am Strandweg”

copyright Piper Verlag

Rezension oo1

“Die kleine Bäckerei am Strandweg” von Jenny Colgan

Zum Inhalt:

Nach der Trennung von ihrem Freund und der Insolvenz ihrer gemeinsamen Firma, macht sich Polly mehr oder weniger verzweifelt auf die Suche nach einer neuen Wohnung. Sie findet ihr “Traum-Domizil” in einem kleinen Ort an Cornwalls Küste. Dort zieht sie in die Wohnung über der leerstehenden kleinen Bäckerei am Strandweg ein. Direkt in der ersten stürmischen Nacht landet Neil, ein junger Papageientaucher, verletzt bei ihr. Sie pflegt ihn und fortan ist er ihr ständiger Begleiter.

Doch leider gibt es in Mount Polbearne nur eine einzige Bäckerei und deren Brot ist ungenießbar, „“Die kleine Bäckerei am Strandweg”“ weiterlesen

“Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg”

copyright Piper Verlag

Rezension 002

“Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg” von Jenny Colgan

 

Zum Inhalt:

Polly Waterford hat sich mittlerweile gut in Mount Polbearne eingelebt, nachdem sie vor einigen Monaten mehr durch Zufall an diesem Fleckchen Erde gelandet ist. Auch dank Neil, “ihrem” Papageientaucher und ihrem Freund Huckle, fühlt sie sich dort richtig wohl! Die Bäckerei läuft gut, ihre Vermieterin und Inhaberin der kleinen Bäckerei lässt ihr freie Hand, besser könnte es nicht sein! Doch dann stirbt Pollys Chefin unerwartet und alles kommt plötzlich ganz anders! Weiterlesen