“Sonne Mond Zinn”

Rezension 070

“Sonne Mond Zinn” von Alexandra Riedel

Worum geht es?

copyright Verbrecher Verlag

“Dinge passieren. Menschen auch. So sagt es jedenfalls Esther Zinn. Dass das Eingeständnis ihrer Existenz, eines unehelichen Kindes, Probleme bereitet, erfährt auch ihr Sohn auf der Beerdigung seines Großvaters, dem Vater seiner Mutter.
Alexandra Riedels Debütroman »Sonne, Mond, Zinn« widmet sich einem existentiellen Thema in einer poetischen wie klaren Sprache und macht dabei die Wichtigkeit und Härte des Sujets deutlich: Es geht um die Liebe der Eltern und die Liebe, die Kinder ihren Eltern entgegenbringen. Und um den großen Schmerz, wenn sie fehlt.”

( Quelle Verbrecher Verlag )

Continue reading ““Sonne Mond Zinn””

“Sterne sieht man nur im Dunkeln”

 

Rezension 052

“Sterne sieht man nur im Dunkeln” von Meike Werkmeister

Worum geht es?

„Eigentlich ist Anni glücklich“

copyright Goldmann Verlag

Anni dürfte sich wirklich nicht beschweren:  sie hat einen Job, ein erfüllendes Hobby, eine tolle Wohnung und Thies, den sie über alles liebt! Und der auch sie liebt! So weit, so gut! Doch dann bekommt sie ein Jobangebot in Berlin. Und Thies möchte sie gerne heiraten! Und dann kommt auch noch eine Postkarte von Marie, ihrer einst besten Freundin, mit der Anni seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hat! Continue reading ““Sterne sieht man nur im Dunkeln””

“Emmas Sommermärchen”

copyright Ivy Bell

Rezension 041

“Emmas Sommermärchen” von Ivy Bell

 

zum Inhalt:

Die Eltern von Emma und Carla sind vor einigen Jahren bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt. Seitdem wird das Elternhaus im schönen Möwenburg vermietet. Allerdings ziehen die jetzigen Mieter aus und zu allem Übel ist das Dach undicht und muss repariert werden. Die beiden jungen Frauen reisen also in die Heimat und betreten nun das erste Mal seit Jahren wieder das Haus, in dem sie ihre Kindheit verbracht haben. Continue reading ““Emmas Sommermärchen””

“Das Geburtstagsfest”

copyright Droemer Knaur

Rezension 032

“Das Geburtstagsfest” von Judith W. Taschler

zum Inhalt:

Kim Mey hat Geburtstag. Er wird 50 Jahre alt! Und zu diesem Anlass hat nicht nur seine Frau Ines, entgegen seiner Wünsche, eine große Überraschungsparty geplant, nein, auch seine Kinder haben sich etwas besonderes überlegt! Extra für ihren Vater haben sie eine alte Freundin von ihm eingeladen: Tevi Gardiner. Continue reading ““Das Geburtstagsfest””

“Föhrliebt”

copyright Melana E. Fischer

Rezension 030

“Föhrliebt” von Melana E. Fischer

zum Inhalt:

Melina wird von ihrem Mann nach 17 Jahren Ehe betrogen und  verlassen. Auch aus dem gemeinsamen Haus soll sie ausziehen. Um zu dieser ganzen Misere Abstand zu gewinnen, tritt sie mit Tochter Jule den längst geplanten Urlaub an und fährt mit ihr nach Föhr. Eine wunderschöne Nordseeinsel, die Mel in vielen Urlauben kennen- und liebengelernt hat. Sie wünscht sich nichts mehr als eine Erholung pur! Und eine männerfreie Zeit, denn von Männern hat sie erst einmal genug!! So der Plan!… Continue reading ““Föhrliebt””

“Nur für diesen Moment”

copyright A.D.Wilk

Rezension 022

“Nur für diesen Moment” von A.D.Wilk

zum Inhalt:

Marie möchte ihre Freundin Lydia überraschen, die quasi am anderen Ende der Welt lebt. Naja, nicht ganz! Aber da die Karibik nicht mal eben per Pedes erreichbar ist, sitzt sie eines Tages im Flieger und jettet über den Atlantik. Neben ihr sitzt Vincent, der lieber Vin genannt werden möchte. Sie findet ihn sofort sympathisch. Als es zu heftigen Turbulenzen während des Fluges kommt, kommen sich Marie und Vin plötzlich näher. Eine Nähe, die unheimlich vertraut wirkt! Als der Flieger dann notlanden muss, schwört Marie, nie wieder einen Fuß in ein  Flugzeug zu setzen und auf anderem Wege zu ihrer Freundin zu reisen. Vin bleibt bei ihr – und auch Mika, der zweite Sitznachbar aus dem Flieger. Continue reading ““Nur für diesen Moment””

“Tödliche Zeilen”

copyright digital publishers

Rezension 020

“Tödliche Zeilen” von Dorothea Stiller

zum Inhalt:

Agnes Munro kehrt nach vielen Jahren in das Städtchen Tobermory in Schottland zurück, wo sie einst mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann viele Jahre lebte. Der Anlass ist allerdings ein tragischer: der Sohn ihrer besten Freundin Effy kam bei einem Autounfall ums Leben. Agnes steht Effy und ihrer Familie in dieser schweren Zeit bei. Aber handelt es sich um einen einfachen Unfall? Continue reading ““Tödliche Zeilen””