“Queen July”

copyright Verbrecherverlag

Rezension 061

“Queen July” von Philipp Stadelmaier

zum Inhalt:

“Sommer in Paris. Eine Badewanne voll von kaltem Wasser, darin: July, Weißwein trinkend. Auf dem Fliesenboden neben ihr sitzend erzählt Aziza von ihrem Aufwachsen in Paris und ihrem Leben in Dschibuti. Seit Jahren versucht sie dort, ihre Pariser Liebe zu vergessen. Das fällt ihr nicht allzu schwer zwischen dem Job als Anästhesistin im chinesischen Krankenhaus, trockenen Gin Martinis mit dem attraktiven Kollegen aus Addis Abeba, der verwüsteten Hotel-Suite nach den Nächten mit den somalischen Khat-Schmugglerinnen und den Yacht-Touren mit einem Playboy aus Mosambik.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Strehler sich wieder meldet. Continue reading ““Queen July””

“Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung”

copyright Domont Buchverlag

Rezension 015

“Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung” von Petra Hartlieb

zum Inhalt:

Im Wien-Urlaub entdeckt Petra Hartlieb zusammen mit ihrem Mann eine leerstehende Buchhandlung und verliebt sich sogleich in den Gedanken, dort ihr eigenes kleines Geschäft zu eröffnen. Gesagt, getan! Die beiden ziehen mit ihrer Tochter – der Sohn bleibt derweil noch in Deutschland bei der Oma – von Hamburg nach Wien, Zwischenwohn-Station bei Freunden, viel Arbeit, wenig Geld, aber über allem der Traum von der eigenen wundervollen Buchhandlung! Continue reading ““Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung””

“Hazel Wood”

copyright Dressler Verlag

Rezension 010

“Hazel Wood” von Melissa Albert

zum Inhalt:

Seit Alice denken kann, sind sie und ihre Mutter Ella immer auf der Flucht. Aber vor was oder vor wem? Ihnen geschehen oft seltsame Dinge, die Ella dazu veranlassen für sich und Alice immer wieder ein neues zu Hause zu finden. Aber länger als ein halbes Jahr bleiben sie nie an einem Ort. Eines Tages erreicht Ella ein Brief. In ihm steht geschrieben, dass Ellas Mutter, Althea Proserpine, verstorben ist. Ella scheint sehr erleichtert ob dieser doch an und für sich traurigen Nachricht. Alice versteht das nicht. Sie hat ihre Großmutter, die berühmte Märchenbuch-Autorin,  leider nie kennengelernt. Continue reading ““Hazel Wood””