“Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985”

copyright Emons Verlag

Rezension 063

“Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985”

zum Inhalt:

Ein liebevoller Bildband für lebendige Stadtteile.

Ein Familienfoto im Garten der Ägidiusstraße 43–45 um 1910, die Berrenrather Straße in den 1960er Jahren, verschwundene Werkstätten und Ladenlokale der 1980er Jahre und noch viele weitere Motive sind in diesem Bildband versammelt. Eusebius Wirdeier hat über Jahre hinweg Aufnahmen aus seiner Nachbarschaft in Sülz und Klettenberg zusammengetragen und die Geschichten hinter den Bildern erforscht.

Über 200 erstmals veröffentlichte Fotos zeigen die beliebten Stadtteile in der Zeit von 1855 bis 1985 und die Menschen, die hier lebten und arbeiteten. Lesenswerte Texte und eindrucksvolle Fotografien, verbunden mit kenntnisreichen Kommentaren des Autors, machen dieses Buch zu einem wertvollen Stück Veedelsgeschichte.

( Quelle Emons Verlag )

Continue reading ““Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985””

“Klunga und die Ghule von Köln”

copyright Adam Hülseweh/Ina Elbracht/Alexander Schmalz

Rezension 036

 

“Klunga und die Ghule von Köln” von Adam Hülseweh

zum Inhalt:

Klunga, dem ältesten Ghul Kölns, ist sehr daran gelegen, seine Stadt vor den seit der Römerzeit bis in die 50er Jahre hinein waltenden Vampire zu schützen. Hin und wieder verirrt sich jedoch einer in die Stadt, aber Klunga sorgt mit seinen Gefolgsleuten für Ordnung, so dass alle Bewohner Kölns unbescholten und vor allem nichtsahnend in Ruhe ihr Leben leben können! Continue reading ““Klunga und die Ghule von Köln””

“Uterus”

copyright mainbook

Rezension 024

“Uterus” von Astrid Schwikardi

Ein Köln Krimi

zum Inhalt:

Die Studentin Sophie Reuter wird in der Umkleide eines Fitnessstudios bewusstlos aufgefunden. Was passiert ist, weiß sie nicht mehr! Nur, dass sie ihre Freundin Katharina auf dem Parkplatz vor dem Studio treffen wollte. Von dieser fehlt aber jede Spur! Und in den nächsten Tagen sollen noch weitere junge Frauen spurlos verschwinden. Doch plötzlich findet man eine Leiche! Continue reading ““Uterus””

“Mordsmäßig angefressen”

copyright digitalpublishers

Rezension 007

“Mordsmäßig angefressen“ von Saskia Louis

zum Inhalt:

Louisa Manu ist eigentlich eine ganz normale junge Frau: sie ist Inhaberin eines Blumenladens, große Schwester, Freundin und frisch verliebt! Allerdings hat sie einen Hang zum Schnüffeln und scheint Verbrechen geradezu magisch anzuziehen!

Eines nachts werden Louisas Schwester Emily und deren Freund Finn Zeugen, wie im Zoo zwei dunkle Gestalten etwas heimlich davontragen. Sie vermuten ein Verbrechen und bitten Louisa sich dieser Sache einmal anzunehmen. Leichter gesagt als getan! Sie ist ja schließlich keine professionelle Ermittlerin. Continue reading ““Mordsmäßig angefressen””