„Die Astronautin“

copyright Goldmann Verlag

Rezension 042

„Die Astronautin“ von S.K.Vaughn

-In der Dunkelheit wird meine Stimme dich retten.-

zum Inhalt:

Maryam (May) Knox erwacht an Weihnachten 2067 auf der Raumfähre Hawking II aus einem künstlichen Koma. Das Schiff scheint verlassen, von der Crew keine Spur, auch sonst gibt es keine Hinweise darauf, was geschehen ist. May kann sich an nichts erinnern, auch nicht, warum sie in einen künstlichen Schlaf versetzt wurde. Die Einzige, die ihr im Moment helfen kann ist die K.I. an Bord, A.N.N.I. (Artifical Neural Network Inference), die von May Eve genannt wird, der Name ihrer verstorbenen Mutter. Von Eve erfährt May, dass sie der Commander der Raumfähre ist. „„Die Astronautin““ weiterlesen

„Emmas Sommermärchen“

copyright Ivy Bell

Rezension 041

„Emmas Sommermärchen“ von Ivy Bell

 

zum Inhalt:

Die Eltern von Emma und Carla sind vor einigen Jahren bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt. Seitdem wird das Elternhaus im schönen Möwenburg vermietet. Allerdings ziehen die jetzigen Mieter aus und zu allem Übel ist das Dach undicht und muss repariert werden. Die beiden jungen Frauen reisen also in die Heimat und betreten nun das erste Mal seit Jahren wieder das Haus, in dem sie ihre Kindheit verbracht haben. „„Emmas Sommermärchen““ weiterlesen

„(Kein) Traummann in Sicht“

copyright Svenja Lassen

Rezension 019

„(Kein) Traummann in Sicht“ von Svenja Lassen

zum Inhalt:

Femke Paulsen lebt in Akenbüll, wohnt mit Ole zusammen und ihr größter Wunsch ist es, eine traumhafte Hochzeit zu feiern und Kinder zu bekommen. Aber eines Tages stellt sie fest, dass Ole nicht der richtige Mann zur Erfüllung ihrer Träume ist. Sie verlässt den doch sehr Mutter-bezogenen Ole und fährt erst mal rüber nach Sylt, wo sie hofft, in einem der Appartements unterzukommen, die sie beruflich an Feriengäste vermietet. Doch es kommt alles anders. „„(Kein) Traummann in Sicht““ weiterlesen

„Die kleine Bäckerei am Strandweg“

copyright Piper Verlag

Rezension oo1

„Die kleine Bäckerei am Strandweg“ von Jenny Colgan

Zum Inhalt:

Nach der Trennung von ihrem Freund und der Insolvenz ihrer gemeinsamen Firma, macht sich Polly mehr oder weniger verzweifelt auf die Suche nach einer neuen Wohnung. Sie findet ihr „Traum-Domizil“ in einem kleinen Ort an Cornwalls Küste. Dort zieht sie in die Wohnung über der leerstehenden kleinen Bäckerei am Strandweg ein. Direkt in der ersten stürmischen Nacht landet Neil, ein junger Papageientaucher, verletzt bei ihr. Sie pflegt ihn und fortan ist er ihr ständiger Begleiter.

Doch leider gibt es in Mount Polbearne nur eine einzige Bäckerei und deren Brot ist ungenießbar, „„Die kleine Bäckerei am Strandweg““ weiterlesen

„All die kleinen Dinge“

copyright digital publishers

Rezension 003

„All die kleinen Dinge“ von Elli C. Carlson

 

Zum Inhalt:

Nina ist alleinerziehende Mutter einer fast 11jährigen Tochter. Nachdem man ihr die Wohnung gekündigt hat, kommen Nina und Mia bei Ninas bester Freundin und Arbeitskollegin Bine unter. Bine arbeitet wie Nina als Zimmermädchen für eine Hotelkette in Berlin. Diese bekommt von der Londoner Firmenzentrale einen neuen Chef vorgesetzt. Zu Ninas Entsetzen handelt es sich bei diesem Mann um Ninas Ex, Mias Vater. Weiterlesen