“Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang”

Rezension 165

“Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang” von Elsa Dix

Klappentext:

Copyright Melana E. Fischer

“Dort arbeiten, wo die Wellen an den Strand schlagen und andere Urlaub machen? Klingt traumhaft. Daher zögert Meike nicht lange und gibt ihre sichere Stelle als Ärztin im Krankenhaus auf, um auf Föhr in die Praxis einer alten Freundin einzusteigen. Womit sie nicht gerechnet hat, ist deren Bruder – Hannes, Frauenheld ihrer Studienzeit. Zwar kann er sich an ihren gemeinsamen Ausrutscher nicht erinnern, wirbelt ihr neues Leben auf der Nordseeinsel aber trotzdem gehörig durcheinander. Kann Hannes’ Hartnäckigkeit sie dazu bringen, ihre bisherigen Zukunftspläne zu überdenken? Oder schieben die Geister aus Meikes Vergangenheit der Romanze einen Riegel vor?”

( Quelle Klappentext zu “Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang” von Melana E. Fischer )

Meine Meinung:

Von Melana E. Fischer habe ich bereits einige Föhrromane gelesen, daher war ich gespannt, wie mir diese neue Roman-Reihe, die ebenfalls auf Föhr spielt, gefallen wird!

Das Schema des Romanaufbaus gleicht in etwa dem der Föhrromane um die Riewerts-Familie, allerdings finde ich kommt hier die Thematik um eine schicksalsgebeutelte Frau nicht kitschig, sondern eher reif rüber! Das lag vor allen Dingen auch an der Protagonistin, die einen sehr toughen und kraftvollen Eindruck bei mir hinterlassen hat!

Auch die anderen beiden Protagonisten, Hannes und seine Schwester Beeke, kommen bei mir sehr gut an und ich nehme Hannes seine “Verwandlung” vom Draufgänger zu einem ernstzunehmenden und gefühlvollen Mann total ab!

Es war sehr schön mitzuerleben, wie die Drei aufeinandertreffen und wieder zueinander finden, als Freunde, als Kollegen, aber eben auch als Liebespaar! Da sind Spannungen und auch Missverständnisse vorprogrammiert, aber mal im Ernst: Davon lebt doch eine Geschichte! 😉 Da aus wechselnden Perspektiven erzählt wird, war man als Leser jederzeit rundum im Bilde und man konnte den Handlungen problemlos folgen!

Als besonders lesenswert empfand ich die Landschaftsbeschreibungen! Da ich mich zur Zeit des Lesens selbst auf der Insel Föhr befand, konnte ich mir alles noch viel besser, noch realistischer vorstellen! Sogar die Inseldisco wurde erwähnt, da habe selbst ich schon getanzt!! 😉 Überhaupt ist Melanas Schreibstil sehr angenehm und ich war sehr schnell mit dem Buch durch ( leider 🙁  ) !

Nur eines stört mich an der Geschichte und das ist etwas, was mich auch an den anderen Büchern “nervt”: diese Spitznamen!! Ich mag sie nicht!! Blümchen ist kein Name für eine erwachsene Frau!! ( Selbst Jasmin Wagner nennt sich nicht mehr so!! ) Und ich bin froh, dass die Protagonistin das genauso sieht wie ich! 😉

Mir hat diese kurzweilige Geschichte sehr gut gefallen! 🙂 Und ich freue mich jetzt schon darauf den zweiten Band zu lesen, der gerade erst erschienen ist: “Die Praxis am Meer – Eine zweite Chance”!

Von mir bekommt “Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang” von Melana E. Fischer

4 -5 !!!

Wer also maal einen Abstecher nach Föhr machen möchte, macht mit diesem Buch alles richtig! 🙂

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

“Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang” von Melana E. Fischer

ein Föhr-Roman erschienen am 28.11.2020 im Selbstverlag bei Amazon

278 Seiten

ASIN: B08NGL5141

ebook

ISBN 978-3753124223

Taschenbuch

www.melanaefischer.de

Weitere Titel der Autorin, die ich bereits gelesen habe:

“Föhrliebt”

“Föhrtrauen”

“Föhrzeihen”

“Die Praxis am Meer – Ein neuer Anfang” von Melana E. Fischer habe ich mir in Form eines ebooks selbst gekauft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.