Blog

“Mein Buch übers Wetter – Sonne, Blitz und Regenbogen”

Rezension 371

“Mein Buch übers Wetter – Sonne, Wind und Regenbogen” von Dr. Heidi Schooltink

Illustrationen von Martina Lengers

Worum geht es?

Copyright Circon Verlag

“Sonne, Regen, Blitz und Hagel! – Mit den Wetterphänomenen gehen so viele Fragen einher! Was genau ist eigentlich das „Wetter“? Wie entstehen Nebel, Blitz und Donner? Warum erscheint manchmal ein bunt leuchtender Regenbogen, nachdem es geregnet hat? Und wieso fallen im Winter Schneeflocken anstatt Regentropfen vom Himmel? Continue reading ““Mein Buch übers Wetter – Sonne, Blitz und Regenbogen””

“Goldener HOMER 2024” – Ankündigung der Blogger

“Goldener HOMER 2024”

Was ist das?

Copyright HOMER Historische Literatur

Der “Goldene HOMER” ist ein Literaturpreis für historische Romane, deren Geschichte bis max. Ende 1930 spielt. Am 14. September dieses Jahres wird in Lübeck dieser Preis an eine Autorin oder einen Autor vergeben, deren oder dessen historischer Roman die Lesejury in allen Punkten am besten überzeugt hat.

 

Neben Punkten wie Lesbarkeit, Charaktere und Plot sind natürlich auch die Atmosphäre beim Lesen und die Spannung im Roman zu bewerten und nicht zu vergessen, die Historientreue!

Wer ist nominiert?

Auf der Shortlist für den diesjährigen “Goldenen HOMER” stehen folgende Nominierten (in alphabetischer Reihenfolge der Buchtitel):

“Das Blutgericht von Köln” von Ingo Gach, Emons Verlag

“Der Buchmaler von Zürich” von Erika Weigele, Gmeiner Verlag

“Die Heilerin vom Rhein” von Joern Precht, Piper Verlag

“Die Löwin vom Tafelberg” von Inès Keerl, Emons Verlag

“Die Totenärztin – Schattenwalzer” von René Anour, Rowohlt Verlag

“Die Weltenseglerin” von Nadja Raiser, Droemer Knaur Verlag

“Florentia – Im Glanz der Medici” von Noah Martin, Droemer Knaur Verlag

“Hildegard von Bingen und das Siegel des Königs” von Andreas J. Schulte, Emons Verlag

“Reporterin für eine bessere Welt “von Ulrike Fuchs, Piper Verlag

“Tankred” Band 1 bis 3 von Michael Römling, Rowohlt Verlag

Und was passiert jetzt?

Bis zur Preisverleihung im September sind es ja noch ein paar Tage. Bis dahin hat es sich eine Gruppe von Literaturbloggerinnen, die sogenannten “Blogger für HOMER”, zur Aufgabe gemacht, die nominierten Schreiberlinge und ihre Bücher vorzustellen.

Et voìla: Ich bin eine von diesen Bloggerinnen! 🙂

In den kommenden Wochen und Monaten stellen wir euch aber nicht nur die Bücher vor, sondern wir liefern euch neben Autoreninterviews auch mehr geschichtlichen Input und Hintergrundwissen zu den jeweiligen Geschichten.

Wann und mit wem geht es los?

Im Folgenden seht ihr eine Auflistung der HOMER-Blogger, welche Buchtitel sie präsentieren und natürlich auch wann:

Copyright Emons Verlag

Carmen von “Carmens Bücherkabinett” stellt “Hildegard von Bingen und das Siegel des Königs” von Andreas Schulte aus dem Emons Verlag vor:

2. Juli Rezension,  23. August Interview

 

 

 

Copyright Rowohlt Verlag

Alexandra von “Lesebuch” stellt “Die Totenärztin. Schattenwalzer” von René Anour aus dem Rowohlt Verlag vor:

5. Juli Vorstellen der Protagonisten, 6. August Rezension

 

 

 

Copyright Emons Verlag

Ich stelle das Buch “Die Löwin vom Tafelberg” von Inès Keerl aus dem Emons Verlag vor:

9. Juli Rezension, 9. August Südafrika

 

 

 

 

Copyright Droemer Knaur

Sabine von “Buchmomente” stellt “Florentia. Im Glanz der Medici” von Noah Martin von Droemer Knaur vor:

12. Juli Buddyread und Fragerunde, 13. August Rezension

 

 

 

Copyright PIPER Verlag

Patricia von “Nichtohnebuch” stellt “Die Heilerin vom Rhein” von Jorn Precht aus dem PIPER Verlag vor:

16. Juli Interview, 6. September Rezension

 

 

 

 

Copyright Gmeiner Verlag

Nadine von “Kunterbunte Bücherreisen” stellt “Der Buchmaler von Zürich” von Erika Weigele aus dem Gmeiner Verlag vor:

19. Juli Rezension, 27. August Buchmalerei

 

 

 

 

Copyright Emons Verlag

Manuela von “Das Bücherhaus” stellt “Das Blutgericht von Köln” von Ingo Gach aus dem Emons Verlag vor:

23. Juli Rezension, 16. August Medizin des Mittelalters

 

 

 

Copyright Droemer Knaur

Dorinne von “The Nerdy Bookbird” stellt “Die Weltenseglerin” von Nadja Raiser von Droemer Knaur vor:

26. Juli Weltumseglung, 3. September Rezension

 

 

 

 

Copyright PIPER Verlag

Tanja von “Nichtohnebuch” stellt “Reporterin für eine bessere Welt” von Ulrike Fuchs aus dem PIPER Verlag vor:

30. Juli Buddyread, 30. August Rezension und Interview

 

 

 

Copyright Rowohlt Verlag
Copyright Rowohlt Verlag
Copyright Rowohlt Verlag

Anke von “Svanvithe” stellt  “TANKRED” von Michael Römling aus dem Rowohlt Verlag vor:

2. August Das 9. Jahrhundert und Nordmänner, 20. August Rezension

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen und wir alle freuen uns auf Kommentare, einen regen Austausch und auch einen Besuch auf Instagram und Facebook!

 

 

 

“Hummer to go”

Rezension 370

“Hummer to go” von Rüdiger Bertram

Worum geht es?

Copyright Penguin Verlag / Penguin Randomhouse

“Was macht ein Mittvierziger im Karriereknick? Er sucht eine Marktlücke und gründet ein Start-up. Frank Berger sieht sich gegen Geld die Urlaubsfotos einsamer Leute an und schwelgt mit ihnen bei Hagebuttentee und trockenen Keksen in Erinnerungen, die nicht seine eigenen sind. Nie hätte er gedacht, dass sich mit so viel Nichtstun so viel Geld verdienen lässt. Sein Unternehmen brummt. Bei einem seiner Einsätze zeigt ihm ein Kunde ein Urlaubsfoto von seiner Ex-Frau in der Bretagne – und Frank verliebt sich auf den ersten Fotoblick in die bezaubernde Karin. Continue reading ““Hummer to go””

“Köln 9mm”

Rezension 369

“Köln 9mm” von Marco Hasenkopf

Worum geht es?

Copyright Emons Verlag

“Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter wird ein Kölner Polizist erschossen, doch die Kugel stammt nicht aus der Waffe der Räuber. Die ungleichen Kommissare Judith Mertin und Markus Kaiser vom KK11 sollen die Todesumstände genauer untersuchen. Steckt mehr hinter dem schrecklichen Vorfall? Continue reading ““Köln 9mm””

“Nihilschwimmer”

Rezension 368

“Nihilschwimmer” von Max Schatz

Worum geht es?

Copyright Ostbooks Verlag

“Bereits seit dem 18. Jahrhundert gibt es die strenge poetische Form des Sonettenkranzes: 14 Sonette, die jeweils letzte Zeile wiederholt sich als die erste Zeile eines nächsten Sonetts, das 15. „Meistersonett“ fasst dann alle Anfangs- bzw. Endzeilen gemäß ihrer Reihenfolge zusammen. Der zweisprachige Autor Max Schatz holt die alte, doch immer noch als ein dichterischer Kraftakt geltende Form ins 21. Jahrhundert und füllt sie mit modernem Inhalt. Continue reading ““Nihilschwimmer””

“Die Sehenden und die Toten”

Rezension 367

“Die Sehenden und die Toten” von Sia Piontek

Worum geht es?

Copyright Goldmann Verlag / Penguin Randomhouse

“Die ehemalige Mordermittlerin Carla Seidel hat sich von Hamburg ins idyllische Wendland versetzen lassen. Dort wagt sie mit ihrer hochsensiblen Tochter Lana in einem alten Fachwerkhaus einen Neuanfang. Doch dann wird der 18-jährige Justus tot aufgefunden, seine Augen auf grausame Weise durch Spiegelscherben ersetzt. Continue reading ““Die Sehenden und die Toten””

“Das Weingut im Tal der Loreley”

Rezension 366

“Das Weingut im Tal der Loreley” von Jule Böhm

Worum geht es?

Copyright Harper Collins

“Nach einer unschönen Trennung flieht die Köchin Mia Hals über Kopf zu ihrer Freundin Franzi in ihren Heimatort Spay. Doch schon nach einer Nacht merkt Mia, dass Franzis Sofa nur eine Notlösung ist. Auf Dauer muss sie sich etwas Eigenes suchen. Doch dafür muss Mia erst einmal herausfinden, was sie mit ihrer Zukunft anfangen will. Da kommt ihr der Nebenjob auf einem Weingut gerade recht. Continue reading ““Das Weingut im Tal der Loreley””