„Glück ist Leben“

copyright Riverfield Verlag

Rezension 025

„Glück ist Leben“ von Alfonso Pecorelli (Hrsg.)

zum Inhalt:

In dem Buch „Glück ist Leben“ von Alfonso Pecorelli geht es um 12 unterschiedliche und sehr persönliche Geschichten von Menschen, denen Schreckliches widerfahren ist, die aber dennoch zum jetzigen Zeitpunkt ihres Lebens sagen können „Ja, ich bin ein glücklicher Mensch!“

12 Geschichten, die, obwohl sie nur wenige Seiten umfassen, mit einer solchen Wucht daher kommen, die man einfach nicht erwartet, wenn man das Buch zum allerersten Mal in Händen hält! Ich möchte nicht auf jede einzelne Erzählung eingehen, das würde zu sehr den Rahmen sprengen. Aber einige möchte ich euch ein wenig näher bringen:

Da gibt es Schilderungen von Nahtoderfahrungen, Erkrankungen wie Krebs und Multiple Sklerose, Suizid und Sterbehilfe. Aber auch Berichte von Misshandlungen und Demütigung.

Da ist die Geschichte von Paul Richener, der als 5-jähriger schon Dinge erlebt hat, die man keinem 5-jährigem Kind wünscht. Als 12-jähriger arbeitet er als Verdingbub, was in der Schweiz bis in die 70er Jahre tatsächlich noch üblich war, stammte man aus einer armen Familie. Von der Mutter verlassen, mussten er und seine Geschwister schon früh der Familie helfen, sein Vater schaffte es dennoch nicht, alle Kinder zu halten. Harte Arbeit und wenig Liebe prägten sein Leben! Dennoch ist Paul Richener heute ein glücklicher Mann! Er sagt

„Glauben auch Sie an sich-dann ist alles möglich!“ (Zitat aus „Glück ist Leben“)

Die Geschichte von Markus Latscha und seiner Frau Arlette hat mich auch sehr berührt. An Krebs erkrankt, der sich im Laufe der Zeit immer schlechter behandeln lässt, wählt sie mit Hilfe einer Sterbehilfeorganisation den Weg eines würdevollen und selbstbestimmten Sterbens, was in der Schweiz ja möglich ist! Ihr Mann ist bei ihr, als Arlette den tödlichen Wirkstoff in ihre Blutbahn laufen lässt.

„Eine Minute später war sie gestorben!“ (Zitat aus „Glück ist Leben“)

Auch die Geschichte von Yosef Simsek hat es in sich. In Deutschland geboren als Sohn libanesischer Flüchtlinge, wird er im Teenager-Alter mit seiner Familie abgeschoben. In ein Land, das nicht seines ist, mit einer Kultur, die rückständig ist und nicht zu seinen Träumen passt. Ein Mann sollte er sein, keine Gefühle zeigen…Damit kommt er nicht klar und er zerbricht fast daran.  Heute ist er in der Türkei ein erfolgreiches Model und hat bereits ein Buch veröffentlicht, seine Geschichte!

„Lass deinen Kopf niemals sinken! Halt ihn immer aufrecht und kämpfe für deine Träume!“ ( Zitat aus „Glück ist Leben“)

Aber die Geschichte von Shlomo Graber ist die, die mich am meisten aufgewühlt und innerlich zerrissen hat. Es ist die Geschichte seiner jüdischen Familie, die im zweiten Weltkrieg ihr Leben lassen musste. Kurz, bevor er seine Mutter, seine jüngeren Brüder, seine kleine Schwester, Omas, Tanten und Cousinen nie mehr wiedersehen sollte, sagte seine Mutter zu ihm

„Sei stark mein Junge und lass keinen Hass in dein Herz…Liebe ist stärker als Hass, mein Sohn…Vergiss das nie!“ (Zitat aus „Glück ist Leben“)

An diese Worte hat sich Shlomo Graber Zeit seines Lebens erinnert und ist als über 90-jähriger ein glücklicher Mensch!

Das sind nur 4 angerissene Erzählungen aus dem Buch „Glück ist Leben“, aber jede einzelne ist lesenswert und beinhaltet  wichtige Botschaften, die man sich zu Herzen nehmen sollte!!

Fazit:

Wie man schon oben lesen konnte, hat mich dieses Buch, diese Geschichten von so unterschiedlichen Menschen sehr beschäftigt und noch mehr bewegt! Bei jeder Geschichte flossen Tränen und nach jeder gelesen Lebensepisode musste ich Pausen einlegen und das so eben erfahrene erst mal sacken lassen!

Alfonso Pecorelli hat 12 Menschen ihre einschneidensten Erlebnisse aufschreiben lassen, um sie mit der Welt zu teilen! Und jeder von diesen Menschen hat es geschafft, trotz der ihnen widerfahrenen Schicksalsschläge ein für sie glückliches und zufriedenes Leben zu führen! Dafür von mir erst mal „Hut ab!“

Es gehört viel Kraft und Mut, Wille und Geduld, Zuversicht und Liebe dazu, das zu schaffen, was Paul, Markus,Yosef und Shlomo und all die anderen geschafft haben.

Dieses Buch MUSS gelesen werden. Man muss es in sein Herz lassen, auch wenn es schmerzt. Das ist nichts im Vegleich zu dem, was die Helden in diesem Buch erlebt haben…

5 sind daher viiieel zu wenig…

Also, unbedingt lesen!! Aber die Taschentücher nicht vergessen!!!…

zum Herausgeber:

Alfonso Pecorelli wurde 1960 in Italien geboren, ist aber in der Schweiz aufgewachsen, wo er immer noch lebt und arbeitet. Er ist Schriftsteller und Verleger. Bevor er zum Schreiben kam, arbeitet er als Manager und Unternehmensberater, entschied sich dann aber 2003 seinem Leben nochmal eine neue Richtung zu geben. Er arbeitete einige Jahre für verschiedene humanitäre Organisationen, darunter auch ein Hospiz in für junge Mütter und Kinder in Afrika. 2014 gründete Pecorelli den Riverfield Verlag Pecorelli B+C, 2016 änderte die Firma zu Riverfield Verlag GmbH.

„Glück ist Leben“ von Alfonso Pecorelli Hrsg.

ein Sachbuch erschienen im Riverfield Verlag

240 Seiten

ISBN 9783952464021

Hardcover

www.riverfield-verlag.ch

„Glück ist Leben“ vom Herausgeber Alfonso Pecorelli wurde mir vom Riverfield Verlag als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt! Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung und Bewertung!

Ein Gedanke zu „„Glück ist Leben““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.