“Mika im echten Leben”

Rezension 314

Mika im echten Leben” von Emiko Jean

Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer

Worum geht es?

Copyright dtv

“Mika Suzukis Leben ist eine ziemliche Katastrophe: Ihre letzte Beziehung ist implodiert, für ihre Eltern ist sie eine ständige Enttäuschung und vor Kurzem wurde sie auch noch gefeuert. Doch ein Anruf ändert plötzlich alles: Ihre 16-jährige Tochter Penny, die sie als junges Mädchen zur Adoption freigeben musste, meldet sich überraschend und möchte ihre leibliche Mutter kennenlernen.

 

Continue reading ““Mika im echten Leben””

“Und morgen ein neuer Tag”

Rezension 297

“Und morgen ein neuer Tag” von Claire Alexander

Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush

Worum geht es?

Copyright Goldmann Verlag / Penguin Randomhouse
“Seit mehr als drei Jahren hat Meredith ihr Haus nicht verlassen. Über das Warum – über das, was vor 1.214 Tagen geschah – spricht sie mit niemandem. Denn eigentlich ist doch alles in Ordnung: Sie arbeitet erfolgreich von zu Hause, bruncht am Küchentisch mit ihrer besten Freundin, liest in ihrem gemütlichen Ohrensessel und kocht Pasta Puttanesca. Aber dann tritt Tom in ihr Leben, und Meredith muss zugeben, dass sie nicht so glücklich ist wie sie vorgibt.

Continue reading ““Und morgen ein neuer Tag””

“Menschen, die wir noch nicht kennen”

Rezension 279

“Menschen, die wir noch nicht kennen” von Freya Sampson

Aus dem Englischen von Susanne Höbel

Worum geht es?

Copyright Dumont Buchverlag

“Frisch getrennt und ziemlich durch den Wind kommt Libby Nicholls nach London, um bei ihrer Schwester Unterschlupf zu suchen. Der erste Mensch, den sie im Bus auf dem Weg dorthin trifft, ist Frank, ein älterer Herr. Ehe sie sichs versieht, erzählt er ihr seine Lebensgeschichte – und von einer Frau, die er vor Jahrzehnten im Bus derselben Linie kennengelernt hat: eine Frau, die ihn mit ihrem Mut, zu sich selbst zu stehen, beeindruckt hat, eine Frau, die er nie wiedersah. In den letzten sechzig Jahren ist er immer wieder mit dem Bus durch die Stadt gefahren, nur um sie zu finden. Continue reading ““Menschen, die wir noch nicht kennen””

“Queen Elizabeth II.”: Ihr Leben in Bildern, 1926-2022

Rezension 254

“Queen Elizabeth II.: Ihr Leben in Bildern, 1926-2022” von David Souden

Worum geht es?

Copyright Prestel Verlag

“QUEEN ELIZABETH II.: Ihr Leben in Bildern ist eine aufwendige fotografische Hommage an die weltweit beliebte britische Königin. Dieser in Zusammenarbeit mit der BBC entstandene Bildband blickt auf die unvergesslichsten Momente der Queen zurück und zeigt fast 200 Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos, die zum Teil nie zuvor gesehen wurden. Continue reading ““Queen Elizabeth II.”: Ihr Leben in Bildern, 1926-2022″

“Die Familien der anderen: Mein Leben in Büchern”

Rezension 250

“Die Familien der anderen: Mein Leben in Büchern” von Christine Westermann

Worum geht es?

Copyright KiWi Verlag

“Christine Westermann, preisgekrönte Journalistin und Bestsellerautorin, genießt mit ihren Buchempfehlungen großes Vertrauen bei einem breiten Publikum. Bücher sind aus ihrem heutigen Leben nicht wegzudenken, sie sind für sie Fenster in ein fremdes Leben. Dabei war ihr Weg zu den Büchern kein selbstverständlicher, eher ein Hindernislauf. Continue reading ““Die Familien der anderen: Mein Leben in Büchern””

“Der Wald – Eine Entdeckungsreise”

Rezension 226

“Der Wald – Eine Entdeckungsreise” von Peter Wohlleben

Worum geht es?

Copyright Heyne Verlag

“Peter Wohlleben, Förster aus Passion, zeigt den Wald, wie er ist und wie er sein könnte. Denn was wir irrtümlich für unberührte Natur halten, ist viel zu oft nur eine Ansammlung von Bäumen, die den Zwecken von Forstwirtschaft und Jagd zu dienen hat. Continue reading ““Der Wald – Eine Entdeckungsreise””

“Die Flockenleserin”

Rezension 219

“Die Flockenleserin” von Mike Powelz

Ein Hospiz. Zwölf Menschen. Ein Mörder.

Worum geht es?

Copyright by Amazon publishing

“Im Grunde ist ein Hospiz wie ein schönes Hotel – kein bisschen düster. Weiße Ärztekittel? Fehlanzeige. Haustiere? Erlaubt. Feste Besuchszeiten? Nein. Vorzeitig auschecken? Auch das kommt vor…

Doch natürlich gibt es Unterschiede zu normalen Hotels. Schließlich sterben die Gäste im »Hotel Hospiz«. Außerdem sind sie ehrlicher als an jedem anderen Ort, egal ob Manager oder Obdachloser, Schwuler oder Neonazi, piekfeine Dame oder Aids-Kranke.

Als die kranke Minnie ein Zimmer in Haus Holle bezieht, lernt sie ihre elf Mitbewohner kennen, jeder der Gäste verbirgt ein anderes schmutziges Geheimnis. Plötzlich ereignen sich drei mysteriöse Todesfälle und Minnie fühlt sich dazu berufen zu beweisen, dass ein unheimlicher Serienmörder dahintersteckt.”

“Die Flockenleserin” wurde im März 2013 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

( Quelle Klappentext zu “Die Flockenleserin” von Mike Powelz )

Continue reading ““Die Flockenleserin””