„Lautlose Schreie“

copyright Bastei Lübbe

Rezension 045

zum Inhalt:

Mara Billinsky trifft am Tatort, zu dem sie gerufen wurde, neben  einer Jungen- und einer Mädchenleiche, auch zufällig auf fünf weitere tote Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Harter Tobak für die ansonsten toughe Kommisarin, so etwas lässt niemanden kalt! Wer sind diese Kinder? „„Lautlose Schreie““ weiterlesen

„Blinde Rache“

copyright Bastei Lübbe Verlag

Rezension 030

„Blinde Rache“ von Leo Born

Die Kommissarin Mara Billinsky wird auf ihren eigenen Wunsch hin von Düsseldorf in ihre Heimatstadt Frankfurt versetzt. Dort hat sie bereits einige Zeit in der Mordkommission unter Hauptkommissar Rainer Klimmt gearbeitet. Ihr neuer alter Chef ist jedoch keineswegs davon angetan, sie wieder im Team zu haben, entspricht Mara doch so gar nicht dem Bild einer Polizistin: schwarz gekleidet, jede Menge Tattoos, schroffe Art, ein wenig angepasstes Wesen! „„Blinde Rache““ weiterlesen

„Uterus“

copyright mainbook

Rezension 024

„Uterus“ von Astrid Schwikardi

Ein Köln Krimi

zum Inhalt:

Die Studentin Sophie Reuter wird in der Umkleide eines Fitnessstudios bewusstlos aufgefunden. Was passiert ist, weiß sie nicht mehr! Nur, dass sie ihre Freundin Katharina auf dem Parkplatz vor dem Studio treffen wollte. Von dieser fehlt aber jede Spur! Und in den nächsten Tagen sollen noch weitere junge Frauen spurlos verschwinden. Doch plötzlich findet man eine Leiche! „„Uterus““ weiterlesen

„Und schwarz strömt das Blut“

copyright Morten Flink

Rezension 021

„Und schwarz strömt das Blut“ von Morten Flink

zum Inhalt:

Max Stumm und Leon Wendt haben einiges auf dem Kerbholz: lange Zeit hielten sich die beiden Freunde mit mehr oder weniger kleinen Gaunereien über Wasser. Doch eines Tages landet Max im Gefängnis, weil er am Vergewaltiger seiner Schwester Rache nahm.

Aber von nun an soll Schluss sein mit diesem unseriösen Leben: Max möchte für seine Mutter und Schwester da sein, Leon für seine Freundin Emma und ihr gemeinsames noch ungeborenes Kind. Und es scheint auch so, dass alles so kommt, wie sie es sich wünschen. Aber wie heißt es doch so schön: Unverhofft kommt oft! „„Und schwarz strömt das Blut““ weiterlesen

„Die Akte Harlekin“

copyright Riverfield-Verlag

Rezension 018

„Die Akte Harlekin“ von Thomas Vaucher

zum Inhalt:

Nachdem Richard Winter, einst Polizeikommissar in Bremen, in einem Entführungsfall einen verheerenden Fehler beging, der für das Opfer tödlich endete, vegetiert er als Privatdetektiv vor sich hin. Einzig sein Hund Sydney, Albträume und sein bester Freund, der Alkohol, sind ihm geblieben.

Als zwei sehr mysteriöse Morde geschehen, bittet Sabine, seine Ex-Kollegin und Ex-Partnerin, um seine Hilfe. Denn wenn es um mysteriöse und okkulte Dinge geht, ist Richard der richtige Mann. Und da er mal wieder unter chronischer Geldnot leidet, nimmt er das Angebot seiner alten Dienststelle an.  „„Die Akte Harlekin““ weiterlesen

„Und nie sollst du vergessen sein“

copyright CW Niemeyer

 

Rezension 004

„Und nie sollst du vergessen sein“ von Jörg Böhm

 

Zum Inhalt:

In Jörg Böhms Kriminalroman „Und nie sollst du vergessen sein“ verbringt Hauptkommissarin Emma Hansen einige freie Tage an dem Ort, an welchem sie früher Urlaub mit ihren Eltern gemacht hat und in dem ihre Urlaubsfreundin von damals, Charlotte, vor 15 Jahren spurlos verschwand!
Doch ihren Kurzurlaub kann Emma Hansen nicht so genießen, wie sie gerne möchte, Weiterlesen

„Under Ground“

copyright Heyne Verlag

Rezension 005

„Under Ground“ von S.L. Grey

 

Zum Inhalt:

Von Asien ausgehend breitet sich ein tödliches Grippevirus nach Amerika aus. Die Menschen geraten in Aufruhr und Panik. Eine Gruppe von Leuten hat sich rechtzeitig und in weiser Vorraussicht einer solchen Katastrophe in einen unterirdischen Hochsicherheitsluxusbunker eingekauft, das Sanctum. Untergebracht in luxuriösen Wohneinheiten ahnt zu Beginn ihres Aufenthaltes niemand, welch Grauen ihnen dort unten noch bevorsteht. Weiterlesen