“Meer Liebe im Herzen”

Rezension 215

“Meer Liebe im Herzen” von Svenja Lassen

Worum geht es?

Copyright Blanvalet

“Marlie schlägt sich in Hamburg mit Aushilfsjobs durch, während sie vergeblich darauf wartet, dass sich ihr Traum von der Schauspielschule erfüllt. Doch dann erhält sie überraschend einen Anruf. Ihre Mutter hat sich verletzt und benötigt Hilfe. Marlie hat keine große Lust, in ihr verschlafenes Heimatdorf an der Nordseeküste zurückzukehren, schließlich ist sie fortgegangen, um Großes zu erreichen. Aber das Konto ist leer, der Vermieter ungehalten – da ist die Aussicht auf ein wenig Seeluft und Meeresrauschen gar nicht mal so übel. Continue reading ““Meer Liebe im Herzen””

“Seeluftwinterzauber”

Rezension 188

“Seeluftwinterzauber” von Svenja Lassen

Worum geht es?

“Neuer Freund, neuer Job in Aussicht und zurück ans Meer – es könnte gerade nicht besser laufen für Ella, die nach einem Jahr wieder in ihr Heimatdorf an der Nordseeküste zurückkehrt.
Leider läuft nicht alles so harmonisch ab, wie Ella sich das vorgestellt hat. Continue reading ““Seeluftwinterzauber””

“Gezeiten des Todes”

Rezension 184

“Gezeiten des Todes” von Katharina Lindner

Worum geht es?

Copyright Kathrin Lindner

“In einem kleinen Küstenort an der Nordsee wird eine Frauenleiche gefunden, deren Mund mit Schlamm aus dem Watt gefüllt ist. Ist sie eines natürlichen Todes gestorben? Der gegenwärtig beurlaubte Kriminalpolizist Michael Tiefenbach glaubt nicht daran, ganz im Gegensatz zu seinen zuständigen Kollegen. Gemeinsam mit der selbst unter einer Zwangsstörung leidenden Psychotherapeutin Anna Erdmann will er den Fall auf eigene Faust untersuchen. Derweil meint die kaufsüchtige Lydia, sie habe in ihrem Urlaubsflirt Tim den mutmaßlichen Mörder gefunden, über den alle im Ort reden. Sie will ihn dazu bringen, auch ihre Tante zu töten, um an deren Erbe zu kommen. Gibt es in dem beschaulichen Ort tatsächlich einen Mörder? Und wird er wieder zuschlagen?”

( Quelle Amazon )

Meine Meinung:

Katharina Lindners Kriminalroman “Gezeiten des Todes” fängt schon im ersten Kapitel sehr spannend an! Eine Frauenleiche wird in einem Hotelzimmer gefunden, nackt, mit einer Menge Watt im Mund. Dass das Michael Tiefenbach auf den Plan ruft, obwohl er in einer Art “Erholungsurlaub” zufällig vor Ort ist, wundert einen nicht, denn er ist mit Leib und Seele Kriminalist und hat sich fest vorgenommen, diesen Fall zu lösen! Aber dazu muss es erstmal ein “Fall” sein, denn die örtliche Polizei hat den Tod dieser Frau als “natürlich” eingestuft!

Mit Hilfe seiner Therapeutin Anna Erdmann, die er während seines “Urlaubs” lt. seines Chefs aufsuchen muss und die zwar zuerst skeptisch ist und ihm kein Wort glaubt, ihm aber im Laufe der “Ermittlungen” hilfreich zur Seite steht, gehen die beiden auf Mörderjagd!

Anna Erdmann, selbst der ein oder anderen Neurose verfallen, gelingt es aber mit ihrem insider-Wissen als Therapeutin, dem Kommissar auf Abwegen den ein oder anderen Tipp zu geben, in welche Richtung sie “ermitteln” sollten!

Interessant wird dieser Krimi aber vor allem durch Lydia, die bei Anna Erdmann wegen ihrer Kaufsucht in Therapie ist und die es liebend gerne hätte, dass der Mörder auch ihre Tante aufsuchen würde, damit sie möglichst rasch an das Erbe  kommt, um ihre Schulden auf einem Schlag loszuwerden! In Verdacht hat sie Tim, auch ein Patient von Anna!…

Wegen all der schrägen Charaktere, die in diesem Buch vorkommen, und all der Schrulligkeiten, die diese an den Tag legen, bietet dieser Kriminalroman beste Unterhaltung! Manchmal ein klein wenig unrealistisch – gerade in Bezug auf Michael und Anna (kein Therapeut würde gemeinsame Sache mit einem Patient machen) -, aber durchaus amüsant! 🙂 So viel Psychodrama auf eine Haufen ist schon echt heavy!! 🙂 Da ist der Mörder ja fast schon normal!! 😉

Nee, war nur Spaß! Natürlich hat der Mörder auch einen Hau-Weg! So wird das Rätselraten ganz schön erschwert! 😉 Und ich muss sagen, auf DIE Auflösung bin ich nicht gekommen! 🙂

Katharina Lindner hat eine sehr angenehme, flüssige Schreibe und sie versteht es, so zu schreiben, dass man sich mitten in einem Küstenstädtchen befindet, die Nordsee riechen kann und das Gefühl hat, alle handelnden Personen zu kennen! Das hat mir sehr gut gefallen! 🙂 Manchmal gab es ein paar Längen, die ich als überflüssig empfand, aber ansonsten bin ich ganz zufrieden! 🙂

Dieser Krimi hat mir dementsprechend gut gefallen und erhält von mir daher

4 !!! 🙂

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

“Katharina Lindner wurde in Eisenach geboren und verbrachte dort ihre Kindheit und Jugend. Nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau absolvierte sie ein Magisterstudium der Germanistik und Soziologie in Oldenburg. Lindner arbeitet als Lehrerin und lebt mit ihrem Lebensgefährten in Oldenburg.”

( Quelle Lovelybooks )

“Gezeiten des Todes” von Katharina Lindner

ein Kriminalroman erschienen im Selbstverlag am 22.03.2021

ISBN 978-3740781316

420 Seiten

Taschenbuch

auch als ebook erhältlich

www.lindner-katharina.de

“Gezeiten des Todes” wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar in Form eines ebooks zur Verfügung gestellt. Dies hatte jedoch keine Auswirkung auf meine Meinung und Bewertung!

 

“Es könnte stürmisch werden”

Rezension 099

“Es könnte stürmisch werden” von Maja Overbeck

Worum geht es?

“Ein lauer Frühlingsabend, ein unvergesslicher Kuss – was nach dem perfekten Beginn ihres neuen Lebens in Hamburg klingt, ist für Jana eher ein Desaster. Denn Hek, der Typ aus der Hotelbar, ist genau die Sorte Mann, vor der sie gerade aus New York flüchtet: unzuverlässig, untreu und unverschämt unwiderstehlich. Dabei stellt sie die überstürzte Rückkehr in ihre Heimat schon vor genug Herausforderungen: Sie braucht eine Wohnung, sie muss ihre Tochter von den Umzugsplänen überzeugen, und sie wird nach zehn Jahren Funkstille ihre schrullige Schwester wiedersehen. Hals über Kopf stürzt sich Jana in ihr neues Leben, wild entschlossen, ihrem Herz eine Pause zu gönnen. Zu dumm, dass der vergebene Hek ihr ständig über den Weg stolpert. Und dann ist da auch noch Simon, ihr neuer Chef und alter Freund, der sich intensiver um sie kümmert als erwartet …”

( Quelle Klappentext zu “Es könnte stürmisch werden” von Maja Overbeck )

Meine Meinung:

Eine Liebesgeschichte, die in der zweitschönsten Stadt Deutschlands spielt – Hamburg! ( Platz eins belegt natürlich Köln 😉 ). Da konnte ich nicht widerstehen!

Die Geschichte fängt , genau wie der Titel des Buches, sofort stürmisch an: ein Kuss, der nicht hätte sein sollen, sein dürfen! Hek ist vergeben, das weiß Jana zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht! Und Jana  ist gerade aus New York angekommen, um sich voll und ganz auf ihren Beruf und ihre Tochter zu fokussieren. Männer spielen in diesem Plan eigentlich keine Rolle!

Nach dieser anfänglichen Begegnung ebbt der Sturm leicht ab und gibt fortan beiden Protagonisten Zeit, herauszufinden, was dieser eine Moment für sie bedeutet. Ausruhen gilt derweilen für die Gefühle nicht, aber dazu verrate ich nicht mehr, dass müsst ihr wirklich selber lesen! 🙂 Aber es wird sehr stürmisch, das kann ich euch sagen!! 😉 Da hat sich Maja Overbeck aber auf jeden Fall etwas einfallen lassen, dass euch durchaus amüsieren wird und Jana und Heck in den Wahnsinn treibt!! Naja, vielleicht nicht ganz so schlimm, aber es kommt dem nahe! 😉

Erzählt wird diese wunderschöne Geschichte aus  zwei Perspektiven. So erlebt der Leser abwechselnd Janas und Heks Sicht der Dinge und erlebt somit hautnah deren Entwicklung!

Auch Janas Tochter kommt nicht zu kurz und wird ebenfalls in diese durchaus chaotische Geschichte mit eingebunden, denn auch sie erlebt mit ihren 15 Jahren das erste Mal die Liebe…

Und was möchte Simon, Janas neuer Chef, eigentlich von ihr? Sie sind doch nur Freunde, oder? Wer weiß, wer weiß…;-)

Über den gesamten Zeitraum des Lesens entstand bei mir niemals Langeweile! Immer wollte ich wissen, wie es denn nun weitergeht! Das schafft ein Buch bei mir vor allem dann, wenn ich ohne mich an etwas zu stören, wie Rechtschreib-, Satz- und/oder Logikfehler, in einem Rutsch durchlesen kann! Und das war bei Maja Overbecks Buch der Fall!!

„Es könnte stürmisch werden“ passt zu dieser Romanze wie die Faust aufs Auge! Nun, das klingt jetzt weniger romantisch,  aber treffend! 😉 Haha!Es erwischt einem eben mit einem Schlag und hallt noch lange nach!

Besonders erfreut habe ich mich an den Kite-Surfern bzw. dem Kite-Surfen! Ich komme ja gerade aus meinem Insel-Urlaub und in diesem Jahr hatten wir so viel Wind, dass an SUP kaum zu denken war! Beste Bedingungen für die Kite-Surfer! Es war toll, Ihnen zuzusehen und dann im Buch auf diesen Sport zu stoßen, passte perfekt zu meinem Urlaubsfeeling!

Das Ende des Buches fand ich etwas zu abrupt! Da war ich doch schon überrascht, geradezu vor den Kopf gestoßen! Aber nur etwas! Ich glaube, ein Ende für eine Geschichte zu schreiben, die so schön ist und man am liebsten immer weiterlaufen lassen würde, ist schwierig!

Wie ihr seht, ich habe mich bestens unterhalten gefühlt!! Und ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen, der Ruhe und Abwechslung vom Alltag sucht, der Lust auf eine ungewöhnliche Liebesgeschichte hat und der den Norden genauso liebt wie ich!!!

4-5  !!!

Jetzt Verfügbarkeit prüfen*

Über die Autorin:

“Maja Overbeck ist Münchnerin, glücklich verheiratet und hat einen Sohn. Nach jahrelanger Arbeit im Marketing brachte ein echtes Herzensthema, die Pubertät ihres Sohnes, Maja zum Schreiben ihres ersten Buchs: “I love Teens” ist ein sehr persönlicher Elternratgeber, der im Piper Verlag erschienen ist. Inzwischen schreibt sie Liebesromane und hat damit ihre große Leidenschaft gefunden. Ihre Inspiration holt sie sich aus dem wirklichen Leben, sie erzählt Geschichten über moderne Frauen und das, was sie bewegt: Traum- und Albtraummänner, Freundschaft und Leidenschaft, Betrug und Vertrauen, Erwartungen und Enttäuschungen und natürlich, vor allem, die ganz große Liebe! Neben dem Schreiben und ihrer Familie liebt Maja Yoga, ihre Freunde, Gin Tonic, Schnee und das Meer!”

( Quelle lovelybooks )

“Es könnte stürmisch werden” von Maja Overbeck

ein Roman erschienen im Selfpublishment bei Amazon am 30.07.2020

ISBN 978-3751972451

352 Seiten

Taschenbuch

auch als ebook erhältlich

www.majaoverbeck.de

“Es könnte stürmisch werden” wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt! Dies hatte jedoch keine Auswirkung auf meine Meinung und Bewertung!

“Nordseenacht”

Rezension 098

“Nordseenacht” von Hannah Häffner

Worum geht es?

Copyright Goldmann Verlag / Randomhouse

“Der Küstenort Hulthave, 1987. Die kleine Friederike verschwindet spurlos aus einem Zeltlager. Kommissar Wedeland ermittelt fieberhaft, aber vergebens. Das katastrophale Ereignis legt sich wie ein Schatten über das Städtchen am Meer und das Leben der Betreuerin Sascha, die an ihren Schuldgefühlen zu zerbrechen droht. Continue reading ““Nordseenacht””