“Das Kind in mir will achtsam morden”

Rezension 106

“Das Kind in mir will achtsam morden” von Karsten Dusse

– ein Hörbuch gelesen vom Autor selbst –

Worum geht es?

Copyright Randomhouse Audio

“Inzwischen müsste es Björn Diemel besser gehen. Er hat den stressigen Job gekündigt und sich selbstständig gemacht. Er verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter und streitet sich kaum noch mit seiner Frau. Ach ja, und nebenbei führt er noch ganz entspannt zwei Mafia-Clans. Continue reading ““Das Kind in mir will achtsam morden””

“Hörbücher”

Rezension 067

“Hörbücher”

Heute mal eine etwas andere Rezension:

Meine lieben Bücherfreunde, wie ihr ja wahrscheinlich schon mitbekommen habt, bin ich, was Hörbücher anbelangt, auf den

copyright Verena Breuer

Geschmack gekommen! Klar, Hörspiele wie Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen hatte ich schon vor 30 Jahren! Und vor ca. 10 Jahren sind dann sämtliche Harry Potter – Hörbücher bei mir eingezogen! Dennoch konnten sie jahrelang nicht dasselbe Genuss-Level erreichen wie Bücher! Bis jetzt!…

Ein Buch zu lesen ist schon etwas Besonderes: man kann es greifen, man kann daran riechen, man kann es in der Handtasche mit schleppen, man kann es super als Geschenk verpacken, es macht sich einfach toll im Regal!

Und da sind wir auch schon genau da, wo ich mit euch hin wollte: an mein Bücherregal! Oder an eures! Oder an das in der Stadtbibliothek! Völlig egal! Fakt ist, so ein Regal bietet nur einen begrenzten Platz! Irgendwann ist es voll! Dann fängt man an, die Bücher anders zu sortieren, vielleicht hintereinander und dann noch zwei oben drauf gelegt!  Das sieht dann alles andere als repräsentativ aus! Schweren Herzens fängt man dann doch irgendwann mal an, sich von dem einen oder anderen Buch zu trennen, was das Bücherregal allerdings nicht wirklich leerer macht, denn in der Buchhandlung um die Ecke gab es einen Sonderverkauf…ZACK! Die drei aussortierten Bücher wurden durch fünf neue ersetzt! AHHHH!!

So erging es mir oft und erst jetzt konnte ich mich dazu durchringen wirklich mal NEIN zu sagen! Mein Bücherregal ist voll!! Es geht nichts mehr!!

Was tun??

Hier kommen wir dann zu den Hörbüchern! Sie sind kleiner im Format, schmaler, man kann sie wunderbar lagern, es passen vielmehr Hörbücher nebeneinander ins Regal als Bücher!

Und wenn man dann noch zu Hörbuch-Downloads greift, hat man diese auch noch immer klein und handlich in seinem Handy verpackt dabei! Genial!!

coypright Amazon Audible

Einige Hörbücher habe ich euch auf diesem Blog ja bereits vorgestellt, aber natürlich bin ich auch immer auf der Suche nach neuen! Insbesondere nach Krimis schaue ich! Thriller mag ich mir nicht so gerne anhören! Könnt ihr mir ein paar gute Krimi-Hörbücher empfehlen? Ich liebe ja Sherlock Holmes! Nichts geht über das Ermittler-Duo Holmes und Watson!! Aber ich bin auch offen für andere Hörbuchserien, wie sie bspw. bei Audible angeboten werden! Nur her mit euren Ideen!

Hört ihr euch überhaupt Hörbücher an? Oder schaltet ihr dann direkt ab und bekommt nichts vom Geschehen mit?? 😉 Ich finde es total entspannend, mir während der Hausarbeit oder während ich male oder nähe eine Geschichte anzuhören! Auch wenn ich mal nervös oder ungeduldig bin, schafft es ein Hörbuch mich wieder zu erden!

Also, wie ihr merkt, bin ich ein großer Fan dieses Mediums, allerdings nur, wenn mich auch die Erzähl-Stimme richtig anspricht!! Ich hatte mal ein Hörbuch von einer ganz lieben Autorin, die tolle und herzerfrischende Bücher schreibt! Aber die Stimme der Hörbuchsprecherin hat das ganze Buch kaputt gemacht!! Fand ich zumindest! Das finde ich dann sehr schade! Aber in den meisten Fällen passt die Stimme zum Buch und zum Geschehen! Natürlich geht nichts über Rufus Beck!!! 😉

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht mit “fiesen Erzähler-Stimmen”?

Schreibt mir doch einfach mal in die Kommentare, wie ihr zu Hörbüchern steht! Ein No-Go? Oder mal eine nette Abwechslung/Alternative?

Wollt ihr überhaupt Hörbücher auf meinem Blog sehen? Oder ist euch das grundsätzlich egal? Mich interessiert´s! Also los, ran an die Tasten!!

(in freundlicher Zusammenarbeit mit Audible)

“Der kleine Lord”

Rezension 060

“Der kleine Lord” von Jack Gold

– Das Hörbuch zum Film-

– gelesen von Dietmar Bär –

zum Inhalt:

copyright Schall&Wahn

“Der achtjährige Cedric, der mit seiner Mutter in bescheidenen Verhältnissen in New York lebt, ist der einzige Erbe des Earl of Dorincourt. Eines Tages holt der Earl den Jungen nach England, um ihn auf sein Erbe vorzubereiten. Da der Earl Ceddies Mutter hasst, lebt er fortan getrennt von ihr. Continue reading ““Der kleine Lord””