„Durch die Nacht“

copyright Dumont Buchverlag

Rezension 032

„Durch die Nacht“ von Stig Saeterbakken

zum Inhalt:

Karl Meyers erst 18-jähriger Sohn begeht Suizid, indem er volltrunken mit dem Wagen seines Vaters in den Tod rast. Eine Tragödie, die die Familie zerreißt. Eine Tragödie, mit der Vater, Mutter und Schwester umzugehen versuchen. Eine Tragödie, der ein familiäres Drama in Form einer Affäre Karls mit der wesentlich jüngeren Mona vorausgeht. „„Durch die Nacht““ weiterlesen

„Nachtangst: Das Wesen der Stille“

copyright Emely Dark

Rezension 026

„Nachtangst: Das Wesen der Stille“ von Emely Dark

zum Inhalt:

Nacht für Nacht quälen Emely Albträume. Hexen und Dämonen versuchen darin sich ihrer habhaft zu machen. Ausgelöst werden diese Träume durch ihren religionsbesessenen Vater, der sie auf diese Art seelisch missbraucht! Die Träume verschwinden auch dann nicht, als ihre Mutter mit ihr eines Tages die Flucht vor diesem fanatischen Monster ergreift. Erst als Teenager, als sie auf ihre erste große Liebe Mic trifft, findet Emely das, wonach sie sich immer schon gesehnt hat, Stille. Doch dieses Glück währt nur von kurzer Dauer. „„Nachtangst: Das Wesen der Stille““ weiterlesen