“Die Schokoladenfabrik – Die Tochter des Apothekers”

Rezension 236

“Die Schokoladenfabrik – Die Tochter des Apothekers” von Rebekka Eder

Worum geht es?

Copyright Aufbau Taschenbuch

“Köln, 1838: Anna Sophia liebt es, ihrem Vater in der Apotheke zu helfen. Stolz ist sie auch auf ihre eigene Kreation: köstliche Hustenbonbons. Als der Apothekergeselle August um ihre Hand anhält, blickt sie einer sicheren Zukunft entgegen. Doch plötzlich wird ihr Vater krank. Die Ärzte scheinen ihm nicht helfen zu können, und ausgerechnet August gerät unter Verdacht, ihrem Vater schaden zu wollen, um die Apotheke an sich zu reißen. Continue reading ““Die Schokoladenfabrik – Die Tochter des Apothekers””

“Die Kuratorin”

Rezension 233

“Die Kuratorin” von Norbert Maria Kröll

Worum geht es?

Copyright Kremayr & Scheriau

“Als Kuratorin eines renommierten Museums sorgt Regina Steinbruch für Aufsehen in der Kunstwelt. Sie ist Karrierefrau durch und durch; um ihre Ziele zu erreichen, geht sie rücksichtslos ihren Weg – flink vorbei an den verachteten männlichen Kollegen. Als Regina bei einem One-Night-Stand schwanger wird, gerät ihre Welt aus den Fugen,… Continue reading ““Die Kuratorin””

“Cold Case – Das gezeichnete Opfer”

Rezension 137

Cold Case – Das gezeichnete Opfer von Tina Frennstedt

übersetzt von Hanna Granz

Worum geht es?

* Ein Mord erlaubt kein Vergessen *
Copyright Bastei Lübbe

“Nebel liegt über Südschweden, als bei einem Leuchtturm eine der provokantesten Künstlerinnen des Landes tot aufgefunden wird. An ihrer Leiche finden sich Spuren einer einzigartigen Sorte Lehm, der einen COLD CASE wieder in den Fokus rückt: Vor 15 Jahren wurde der junge Pianist Max Lund auf brutale Weise ermordet. Am Opfer fand man damals das gleiche Material. Continue reading ““Cold Case – Das gezeichnete Opfer””

“Der Bibelkiller”

Rezension 122

“Der Bibelkiller” von Valeska Réon

Worum geht es?

Copyright Valeska Réon

“Maastricht 1978: Der Bibelkiller hält die Stadt in Atem. Bei seinen Morden stellt er die biblischen Plagen auf den Gemälden des Malers Rui de Lombarde nach – der ist jedoch bereits 1962 unter mysteriösen Umständen verschwunden. Kommissar Stijn van der Rijns versucht mithilfe der Kunsthistorikerin Tessa van Eertvelt alle Rätsel zu lösen, die der Mörder ihnen aufgibt. Denn der will, so absurd dies auch sein mag, anscheinend unbedingt gefasst werden. Continue reading ““Der Bibelkiller””

“Hamburger Strich – Die besten Cartoonisten der Stadt”

 

Rezension 101

“Hamburger Strich – Die besten Cartoonisten der Stadt”

von Bettina Bexte, Björn “Huse” Cieseinski, Dorthe Landschulz, Henning Christiansen, Jan Rieckhoff, Kai Flemming, Katharina Greve, Maren Amini, Miriam Wurster, Piero Maszalerz, Teja Fischer, Til Mette, Tim Oliver Feicke, Tobias Schülert und Wolfgang Sperzel

Worum geht es?

Copyright KJM Verlag

“Auf den Punkt und auf den Strich! Zum Sehen, Lesen und Ablachen. Ein Best-of von 15 Hamburger Cartonisten.

Continue reading ““Hamburger Strich – Die besten Cartoonisten der Stadt””

“Die Akte Harlekin”

copyright Riverfield-Verlag

Rezension 018

“Die Akte Harlekin” von Thomas Vaucher

zum Inhalt:

Nachdem Richard Winter, einst Polizeikommissar in Bremen, in einem Entführungsfall einen verheerenden Fehler beging, der für das Opfer tödlich endete, vegetiert er als Privatdetektiv vor sich hin. Einzig sein Hund Sydney, Albträume und sein bester Freund, der Alkohol, sind ihm geblieben.

Als zwei sehr mysteriöse Morde geschehen, bittet Sabine, seine Ex-Kollegin und Ex-Partnerin, um seine Hilfe. Denn wenn es um mysteriöse und okkulte Dinge geht, ist Richard der richtige Mann. Und da er mal wieder unter chronischer Geldnot leidet, nimmt er das Angebot seiner alten Dienststelle an.  Continue reading ““Die Akte Harlekin””